Peter Behrens. Das Nürnberger Intermezzo

30.11.2017 – 06.05.2018



Anlässlich des 150sten Geburtstags von Peter Behrens zeigt das Germanische Nationalmuseum seine Schätze. Seit mehr als 30 Jahren finden sich drei Zimmereinrichtungen, die Behrens 1902 im Auftrag eines Nürnberger Unternehmers geschaffen hat, im Museum. Diese werden nun erstmals präsentiert und in das Werk des Künstlers eingeordnet. Behrens war zu Beginn des 20. Jahrhunderts Mitglied der Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt und daneben in den Jahren 1901/02 in Franken tätig.

Sein „Nürnberger Intermezzo“ umfasst den genannten Auftrag wie auch die Leitung von Meisterkursen. Der Direktor des Bayerischen Gewerbemuseums, Theodor von Kramer, gewann Behrens für Oktober 1901 sowie für Januar/Februar 1902 als Leiter der Kunstgewerblichen Meisterkurse. Arbeiten aus diesen Kursen zeigen, wie Peter Behrens seine Idee der Annäherung von künstlerischem Entwurf und industrieller Fertigung den Schülern vermittelte.

» Zur Publikation

» Gesamtprogramm zur Ausstellung
» Zum Orientierungsplan

Erfahren Sie mehr

FOLDER

GNM Highlight
aus der Dauerausstellung