Vor- und Frühgeschichte

200.000 v. Chr. - 800 n. Chr.

Lange bevor es schriftliche Quellen gab, lernten die Menschen, das Feuer zu beherrschen und Werkzeuge zu gebrauchen. Sie lebten von der Jagd und von Früchten, die ihnen die Natur bot. Damit begann die kulturelle Evolution.

Aspekte der Präsentation

Die Präsentation zeigt die Entwicklung von Werkzeugen, Schmuckstücken, Gefäßen und Waffen aus Europa von der Steinzeit bis zum Karolingerreich. Die Ausstellung beginnt mit einem ca. 200.000 Jahre alten Faustkeil, einem aus Feuerstein hergestellten Universalwerkzeug. Zu den bedeutendsten Objekten zählen der Goldkegel von Ezelsdorf-Buch – die Kopfbedeckung eines bronze- zeitlichen Sonnenpriesters –, eine kostbare, etwa 2.500 Jahre alte Adlerfibel sowie ein reich geschmückter römischer Paradehelm.

» Zur Publikation
» Zurück zur Übersicht
» Zum Orientierungsplan

Ausstellungsräume und weitere Objekte

Vorgeschichte
Vorgeschichte
Vor- und Frühgeschichte
Vor- und Frühgeschichte