Der allererste Struwwelpeter

05.07. - 30.09.2009

Das Germanische Nationalmuseum besitzt seit 1902 das Urmanuskript des Struwwelpeter von 1844. Anlässlich des 200. Geburtstags seines Schöpfers bringt der Museumsverlag einen vollständigen Nachdruck in zwei Versionen heraus: einen leicht vergrößerten für Kinder und einen im Originalformat, ergänzt durch zehn wissenschaftliche Aufsätze zu Geschichte, Wirkung und Nachleben des Struwwelpeter.

Zum Erscheinen der beiden Bücher zeigt das Germanische Nationalmuseum in einer Studioausstellung in der Spielzeugsammlung neben dem vollständigen Nachdruck einige Zeichnungen Hoffmanns und allerlei Interessantes und Kurioses zum Thema, darunter Spielsachen aus der Zeit um 1900 und einige frühe Raubdrucke.

» Zur Publikation
» Zurück zur Übersicht
» Zum Orientierungsplan