Quasi Centrum Europae. Europa kauft in Nürnberg 1400-1600

20.06. - 06.10.2002

Im Jubiläumsjahr richtet das Museum den Blick auf seinen Standort und präsentiert eine Ausstellung zu Nürnbergs Vergangenheit. Zentrales Thema ist die Frage, was man in Europa von Nürnberg und den hier produzierten Waren wusste, wer welche Waren kaufte, und auf welchen Wegen Produzenten, Händler und Mittelsmänner derartige Aufträge und Bestellungen abwickelten. Zu sehen sind etwa 200 in Nürnberg hergestellte Objekte, darunter die ausdruckstarke lebensgroße Holzfigur des hl. Rochus aus Florenz von Veit Stoß.