3D Rekonstruktion der mittelalterlichen Fassung der Figur eines Hl. Georg (Prag, 1365)

Projektlaufzeit: 2006 – 2011


Ein Projekt in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Restaurierungswissenschaften der Universität Bamberg und dem Fachbereich Kommunikation und Multimedia der Fachhochschule Ansbach mit Förderung der bayerischen Landesstiftung und der Fa. Staedler, Nürnberg.

Die böhmische St. Georg – Skulptur des GNM verdankt wegen ihrer einzigartigen und kostbaren Fassung ihren Ruf als wertvollste Figur ihrer Zeit. Die Wirkung der kostbaren Fassung und ihrer Applikationen ist wegen der schlechten Erhaltung verloren. Basierend auf einem virtuellen 3 D Modell wird auf der Grundlage restauratorischer Untersuchungen die ursprüngliche Bemalung realitätsnah rekonstruiert. Verschiedene Animationen veranschaulichen die vielen Arbeitsgänge der Fassarbeit in ihrer Reihenfolge, so dass der Betrachter die Entstehung der Farbigkeit nachvollziehen kann. Schließlich soll dem Betrachter die Wirkung der Skulptur auch in einem historischen Raum vermittelt werden. Alle Animationen werden für den Betrachter interaktiv gestaltet.

Information:

Oliver Mack

Kooperationspartner:

Lehrstuhl für Restaurierungswissenschaften der Universität Bamberg

Fachbereich Kommunikation und Multimedia der Fachhochschule Ansbach