• SONDERAUSSTELLUNG
    bis 25.1.2015

    Kunstwerke im Kleinformat. Deutsche Exlibris vom Ende des 15. bis 18. Jahrhunderts

    Studioausstellung vom 27.2.2014 - 25.1.2015

    Für die Dauer eines Jahres zeigt die Graphische Sammlung erstmals eine Auswahl von 53 exquisiten Exlibris: fantasievolle, eigens für eine Person entworfene druckgrafische Blätter, die zur Besitzkennzeichnung in Bücher geklebt wurden.

    Erfahren Sie mehr

  • SONDERAUSSTELLUNG
    bis 21.9.2014

    Wege in die Moderne. Weltausstellungen, Medien und Musik im 19. Jahrhundert

    Große Sonderausstellung 27.03. - 21.09.2014

    Die Moderne hat ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert. Die große Sonderausstellung "Wege in die Moderne" spürt den epochalen Aufbrüchen nach: Weltausstellungen, "Schaufenster" der damaligen Welt; neue Medien, Grundstein moderner Informations- und Kommunikationsstrukturen; Musik, verfügbar und präsent wie nie zuvor.

    Erfahren Sie mehr

  • DAUERAUSSTELLUNG
    ab 15.10.2014

    Gründung des Germanischen Nationalmuseums

    Neue Präsentation in der "Ehrenhalle" ab 15.10.2014

    Das Germanische Nationalmuseum wurde 1852 auf Initiative von Hans Freiherr von und zu Aufseß gegründet. Wie sich die Germanistik als Wissenschaft der deutschen Sprache, Geschichte und Altertümer verstand, bezeichnete „germanisch“ den für das Museum bis heute als Sammlungs- und Forschungsbereich gültigen deutschen Sprachraum.

    Erfahren Sie mehr zur Erforschung der Museumsgründung

  • Sommerferienprogramm für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren

    Malen, schneiden, kneten, kleben, fotografieren ...

    Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum (KPZ) hat diesen Sommer wieder ein kreatives und kunstinspiriertes Ferienprogramm für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren für das Jugendamt der Stadt Nürnberg zusammengestellt. Jeden Tag finden andere Workshops mit immer neuen Themen statt.

    Lust auf Kunst? Das komplette Programm in der Übersicht finden Sie hier.

  • FORSCHUNGSPROJEKTE

    Forschungsprojekt

    Die Henlein-Uhr

    Wie untersucht man ein Artefakt zerstörungsfrei? Das Video dokumentiert das Zusammenspiel natur- und kulturwissenschaftlicher Methodik zur Erforschung der ältesten Taschenuhr der Welt.

    Erfahren Sie mehr

  • Forschung am GNM

    Das GNM ist Forschungs- und Besuchermuseum

    Lesen Sie, welche Themen und Forschungsprojekte uns gerade beschäftigen, stöbern Sie in unserem Webarchiv und verschaffen Sie sich einen Überblick zu Online-Beständen, Tagungen und Konferenzen und unseren Services als Forschungseinrichtung.
     
    Erfahren Sie mehr

  • ONLINE BESTELLEN

    Verlag des GNM

    Seit 1853 werden im museumseigenen Verlag Bücher produziert. Finden Sie auf der GNM-Verlagsseite Kurzvorstellungen von aktuellen Neuerscheinungen oder suchen Sie im Gesamtverzeichnis Ihren Wunschtitel.

    Zur Verlagsseite 

  • Web-OPAC der Bibliothek

    Der elektronische Katalog verzeichnet Bücher und Medien
    aus dem Bestand der Bibliothek des Germanischen Nationalmuseums und enthält alle ab dem Jahr 2000 erfassten Titel.

    Zum Web-OPAC