Münzkabinett

 

Die Sammlungen des Münzkabinetts gehören zu den bedeutendsten ihrer Art in Deutschland, besonders auf dem Gebiet der Medaillen und der Siegelstempel.

 

Der Schwerpunkt des Bestandes liegt im deutschen Sprachraum und umfasst den Zeitraum vom Frühmittelalter bis in die Gegenwart. Besonders stark vertreten sind dabei Nürnberg und Franken.

 

Der Bestand umfasst etwa 100.000 Münzen, 15.000 Banknoten und Notgeldscheine, 20.000 Medaillen, 5.000 Zeichen und Jetons, über 6.000 Siegel- und Prägestempel sowie Marken, Rechenpfennige, Orden, Ehrenzeichen und antike Gemmen.

 

Deposita: Numismatische Sammlung der Stadt Nürnberg, Münzsammlung der Paul Wolfgang Merkel‘schen Familienstiftung, mehrere Nürnberger Patrizier-Sammlungen.

 

Benutzung des Münzkabinetts

Nur nach Voranmeldung: Tel. 0911-1331 250 oder E-Mail.

Dokumente für die Nutzung des Münzkabinetts

Gebührensätze (PDF)  
Foto-Auftrag (Word-DOC)

Leitung und Mitarbeiter