Dr. des. Dominik von Roth

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontaktdaten 

Tel. 0911 1331-123

E-Mail

Vita

  Studium: Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Kulturmanagement an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, Friedrich-Schiller-Universität Jena und Università degli Studi di Perugia, Promotion (2014)
2003-2005 Konzeption und Projektleitung von „juLi im juni“, junges Literaturfestival Weimar
2004 Erster Preis bei Marketing-Wettbewerb der Kunsthalle Bremen: „Monet und Camille – Frauenportraits im Impressionismus“
2007 Erster Preis für Erstellung des Projektkonzepts „Local Gates“ Debrecen, Ungarn (Robert Bosch Stiftung – Kulturmanager im Ausland)
2007-2012 Studentische/wissenschaftliche Hilfskraft an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
2012-2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Die Neudeutsche Schule. Schriftenedition, Datenbank und Studien“ an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels, Koordinator des Projekts „Schütz und Luther“
Seit 2016 Projektkoordinator im DFG-Forschungsprojekt „Sammlung Rück“

Forschungsschwerpunkte

 

  • Verhältnis von Bild, Text und Musik um 1800
  • Musikästhetik des 19. Jahrhunderts
  • Musikkritik und das Phänomen „Neudeutsche Schule“
  • Historische Tasteninstrumente
  • Musikikonographie

Gremien

 

  • Wissenschaftlicher Beirat für die Landesausstellung "Schütz 2022. Ein Europäer der Neuzeit" (Heinrich Schütz Haus und Stadt Weißenfels)

     

GNM Highlight
aus der Dauerausstellung