Lisa Eckstein

Restauratorin am Institut für Kunsttechnik und Konservierung (IKK) für Gemälde

 

Kontaktdaten

Tel. 0911 1331-270

E-Mail

Vita

2003-2008 Diplomstudium der Konservierung und Restaurierung, Spezialisierung Bemalte Oberflächen und Ausstattung, an der Fachhochschule Erfurt
  Vor und während des Studiums mehrmonatige bis einjährige Praktika an Museen (Museen der Stadt Erfurt, Österreichische Galerie Belvedere, Kunsthistorisches Museum Wien), außerdem Mitarbeit bei freiberuflichen Restauratoren
2008-2010 Wissenschaftliches Volontariat in der Gemälde- und Skulpturenrestaurierung des IKK
Seit 2010 Restauratorin für Gemälde am GNM

Forschungsschwerpunkte

  • Kunsttechnologie;
  • Gemälde bis 1800

Aktuelle Projekte

Mitarbeit an allen Ausstellungen und sammlungsbezogenen Veränderungen, an denen Gemälde beteiligt sind.

Publikationsliste

  • Ein Reliquienrahmen aus der Zeit des Rokoko – Untersuchungen zur originalen Polychromie. In: VDR. Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut, 2011, Heft 2, S. 57-63.
  • (mit Derya Pektas:) Der Totenschild des Hieronymus Kress. Eine Nürnberger Gedächtnistafel des 15. Jahrhunderts. In: Kulturgut. Aus der Forschung des Germanischen Nationalmuseums, I. Quartal 2012, Heft 32, S. 7-11.
  • (mit Beate Fücker): Original oder Fälschung? Ein Blumenstillleben im Fokus von Stilkritik und Kunsttechnologie. In: VDR-Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut, 2013, H. 1, S. 18–27.