Prof. Dr. G. Ulrich Großmann

Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums

 

Kontaktdaten

Tel. 0911 1331-100

E-Mail

Vita

1973-1979 Studium der Kunstgeschichte, Europäischen Ethnologie und Christlichen Archäologie an den Universitäten Würzburg und Marburg
1994 Habilitation an der Universität Hannover (Fachbereich Architektur)
1997 Umhabilitation an der Universität Bamberg (Kunstgeschichte des Mittelalters)
1980-1986 Bauhistoriker am Westfälischen Freilichtmuseum Detmold
1986-1994 Gründungsdirektor des Weserrenaissance-Museums Schloss Brake, Lemgo
Seit 1994 Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums, Nürnberg
1982-2006 Vorsitzender des internationalen Arbeitskreises für Hausforschung
Seit 1992 Gründungsvorsitzender der Wartburg-Gesellschaft zur Erforschung von Burgen und Schlössern
Seit 2005 Stellv. Vorsitzender des Trägervereins Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg
Seit 2008 Mitglied des CIHA-Vorstands, Convenor des 33. Internationalen Kunsthistorikerkongresses (CIHA) 2012
Seit 2012 President of the International Committee of the History of Art (CIHA)

Forschungsschwerpunkte

  • Historischer Hausbau und speziell Fachwerkbau, besonders mittelalterlicher Fachwerkbau sowie Farbigkeit des Fachwerks
  • Bauforschung, besonders aus Sicht der Kunstgeschichte
  • Schlossbau und Architektur der Renaissance
  • Burgenbau, vor allem mittelalterlicher Burgenbau in Europa
  • Architekturdarstellungen in der europäischen Kunst, u. a. bei Albrecht Dürer
  • Vernetzung der europäischen und außereuropäischen Kunstgeschichte

Publikationen

Schriftenverzeichnis komplett (PDF)
  

Mit Auflistung aller Publikationen inklusive der erschienenen Aufsätze und Rezensionen.

 
Ausgewählte Publikationen

 
Herausgeber bzw. Mitherausgeber
 

  • Jahrbuch für Hausforschung (1981-2006)
  • Schriftenreihen des Weserrenaissance-Museums (1987-1995) 
  • Schriftenreihen des Germanischen Nationalmuseums (ab 1994)
  • Forschungen zu Burgen und Schlössern (seit 1993)
  • Burgen, Schlösser und Wehrbauten in Mitteleuropa, Regensburg (seit 1999)
  • Wartburg-Jahrbuch (Mitherausgeber seit 2001)

Bücher
 

  • Marburg an der Lahn, Führer durch die Stadt und ihre Geschichte. Marburg 1972 (9/2006).
  • Mitarbeiter an Reclams Kunstführer IV, Hessen, Stuttgart 1978 und 1989.
  •  Der Schloßbau 1530-1630 in Hessen, phil. Diss. 1979, Marburg 1980.
  • Der spätmittelalterliche Fachwerkbau in Hessen, Königstein i. T. 1983.
  • Der Fachwerkbau, Köln 1986 (Neubearbeitung: Der Fachwerkbau in Deutschland, Köln 1998/2004).
  • Renaissance entlang der Weser, Köln 1989. – Einführung in die historische Bauforschung, Darmstadt 1993 (zugl. Habilitationsschrift).
  • Lucas Cranach d. Ä. und die Cranachhöfe in Wittenberg (mit Monika Lücke) Halle 1998.
  • Burgen in Europa (Castelli in Europa). Regensburg und Mailand 2005.
  • Thomas Biller (Schriftleitung): Crac des Chevaliers (Mitarbeit), Regensburg 2006.
  • Burgen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (mit Anja Grebe).
  • Schlossbau der Renaissance in Hessen, Regensburg 2010.
  • Einführung in die historische und kunsthistorische Bauforschung. Darmstadt 2010.
  • Mythos Burg. Ausstellungskatalog des GNM. Dresden und Nürnberg 2010 (Herausgeber und Mitautorschaft; Vorwort, Essays, 120 Katalogtexte).
  • Burg Hochosterwitz in Kärnten (Burgen, Schlösser und Wehrbauten in Mitteleuropa 26). Regensburg 2011.
  • Fachwerkstraßen in Deutschland. Stuttgart 2012.

Online Ressource

Hessische Renaissanceschlösser, Wiki

 
PDF-Download

G.U. Großmann, Runen und Fachwerk, Materialien & Dokumente (PDF)
H. J. von Brockhusen, Die Königstöchter im Naumburger Westchor (Sonderdruck) (PDF)

Gremien

  • President of the International Committee of the History of Art (CIHA)
  • Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Bildarchivs Foto Marburg
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Ausstellung „Russen und Deutsche“
  • Beiratsmitglied des Hauses der Bayerischen Geschichte, Augsburg
  • Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Wartburg-Stiftung
  • Mitglied des Ausstellungskomitees „Die Staufer und Italien“, Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim
  • Beiratsmitglied der Freiherr von Hallerschen Forschungsstiftung
  • Zweiter Vorstandsvorsitzender des Trägervereins Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg e. V.
  • Mitglied des Sachverständigen Beirats der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten
  • Beiratsmitglied des Museums Kirche in Franken, Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim
  • Wissenschaftliches Mitglied der Historischen Kommission Hessen
  • Beiratsmitglied des Instituts für moderne Kunst, Nürnberg