Dr. Ursula Peters

Leiterin der Sammlungen 19. und 20. Jahrhundert

 

Kontaktdaten 

Tel. 0911 1331-176

E-Mail

Vita

Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Philosophie

1978 Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Albertus-Magnus-Universität zu Köln. Thema der Dissertation: Form und Gehalt des fotografischen Bildes in Deutschland 1839-1900
1978-1979 Volontariat am Wallraf-Richartz-Museum/Museum Ludwig, Köln
1979-1987 Leiterin des Kunst- und Museumsvereins Wuppertal sowie Betreuung der Graphischen Sammlung des Von der Heydt-Museums

Forschungsschwerpunkte

  • Kunst nach 1945 in Deutschland mit Berücksichtigung der verschiedenen Tendenzen in den deutschen Besatzungszonen;
  • Kunst- und Kulturgeschichte in Deutschland im 19. Jahrhundert mit Berücksichtigung nationaler und nationalistischer Tendenzen im Bereich der Alltagskultur;
  • Die Idee des Internationalen in der deutschen Kunst von der Epoche der Französischen Revolution bis zu Weimarer Republik.

Publikationsliste

  • Stilgeschichte der Fotografie in Deutschland 1939–1900. (DuMont Buchverlag) Köln 1979.
  • „In unnachahmlicher Treue“. Photographie im 19. Jahrhundert. Ihre Geschichte in den deutschsprachigen Ländern. Ausst.Kat. Josef-Haubrich-Kunsthalle Köln. Hrsg. zusammen mit Siegfried Gohr u.a. Köln 1979.
  • Treffpunkt Parnass Wuppertal 1949–1965. Ausst.Kat. Kunst- und Museumsverein Wuppertal. Köln 1980 (Katalogbearbeitung).
  • Kataloge einer Ausstellungstrilogie zu Fragen der Alltagskultur in der Gegenwartskunst. Hrsg. zusammen mit Georg F. Schwarzbauer im Auftrag des Kunst- und Museumsvereins Wuppertal:1. Fluxus - Aspekte eines Phänomens (1982). 2. Die sich verselbständigenden Möbel. Objekte und Installationen von Künstlern (1985). 3. Vom Essen und Trinken. Darstellungen in der Kunst der Gegenwart (1987).
  • Ruth Hallensleben. Frauenarbeit in der Industrie. Fotografien aus den Jahren 1938–1967. Berlin 1985 (Herausgabe und Bearbeitung).
  • Niederländische Graphik des 16. und 17. Jahrhunderts aus dem von der Heydt-Museum Wuppertal. Wuppertal 1985.
  • Deutsche Graphik des Klassizismus und der Romantik aus dem Bestand der Graphischen Sammlung des Von der Heydt-Museums. Wuppertal 1989 (Katalogbearbeitung zusammen mit Antje Zimmermann).
  • Sitzgelegenheiten. Bugholz- und Stahlrohrmöbel von Thonet. Bearb. von Ursula Peters/Claus Pese, Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 1989.
  • Künstlerleben in Rom. Bertel Thorvaldsen (1770–1844), der dänische Bildhauer und seine deutschen Freunde. Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 1991 (Katalogbearbeitung).
  • Internationale Sprachen der Kunst. Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen der Klassischen Moderne aus der Sammlung Hoh. Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg 1998 (Katalogbearbeitung).
  • Moderne Zeiten. Die Sammlung 20. Jahrhundert (Kulturgeschichtliche Spaziergänge im Germanischen Nationalmuseum 3). Nürnberg 2000.
  • Außerdem Kataloge, Buch- und Aufsatzveröffentlichungen zum Thema Fotografie, Malerei, Skulptur, Installationskunst, Kunstgewerbe und Inneneinrichtung 19./20. Jahrhundert.