Dr. Johannes Pommeranz

Leiter der Bibliothek

 

Kontaktdaten 

Tel. 0911 1331-150

E-Mail

Vita

1984-1994 Westfälische Wilhelm-Universität Münster und "La Sapienza" Rom; Studium Kunstgeschichte, Klass. Archäologie, Romanistik
1995-1997 Universitätsbibliothek Heidelberg Bibliotheksreferendariat
1997-1998 Buchhandlung Bärsch, Frankfurt a.M.
1998-2000 Wissenschaftlicher Volontär
2000-2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Bibliothek am GNM
1998-2011 Mitarbeiter in der Bibliothek am GNM
Seit 2008 Leiter der Bibliothek am GNM
2009 und 2013 Mehrmonatige Forschungsstipendien an der Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, Rom

Forschungsschwerpunkte

  • Buchkunst;
  • Buchillustration

Publikationsliste

  • Struwwelpeters Welt : mit originalgetreuem Nachdruck des "Struwwelpeter"-Urmanuskripts von Dr. Heinrich Hoffmann (1809–1894) zu seinem 200. Geburtstag. Bearb. von Johannes Pommeranz. Nürnberg 2009.
  • Wunderbare Bücherwelten. Moderne Druckkunst aus Hamburg. Bearb. von Johannes Pommeranz, Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 2010.
  • Die Frucht der Verheißung. Zitrusfrüchte in Kunst und Kultur. Bearb. von Yasmin Doosry/Christiane Lauterbach/Johannes Pommeranz, Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 2011.

  • „Wenn es so locker geht, dann wäre was drin“. Grützke und das Buch. In: Johannes Grützke. Die Retrospektive. Bearb. von Birgit Jooss. Begleitband zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum (Werke und Dokumente N.F. 15). Nürnberg 2011, S. 150–181.
  • Eduard Isphording zum Gedenken. In: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 2012, S. 9–12.
  • Bibliothek. In: Germanisches Nationalmuseum. Führer durch die Sammlungen. Bearb. von Frank Matthias Kammel, Thomas Brehm, Claudia Selheim. Nürnberg 2012/engl. Ausgabe: Guide to the Collections, S. 221.
  • [Rezension zu] Heinrich Hoffmann – Peter Struwwel. Ein Frankfurter Leben 1809-1894. Hrsg. von Wolfgang P. Cilleßen, Jan Willem Huntebrinker. Ausst. Kat. Historisches Museum Frankfurt am Main 2009. In: Nassauische Annalen. Jahrbuch des Vereins für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung 124, 2013, S. 706–708.