Dr. Ralf Schürer

Leiter der Sammlung Kunsthandwerk bis 1800

 

Kontaktdaten 

Tel. 0911 1331-186

E-Mail

 

Vita

1977-1982 Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie, Historischen Hilfswissenschaften und Buch- und Bibliothekskunde an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 2004 Promotion an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Seit 1983 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an verschiedenen Museen, u.a. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg und Bayerisches Nationalmuseum München
1997-2005 Leiter des Forschungsprojektes zur Nürnberger Goldschmiedekunst 1541-1868 am Germanischen Nationalmuseum Nürnberg
Seit 2000 Leiter der kunsthandwerklichen Sammlungen des Germanischen Nationalmuseum Nürnberg

Forschungsschwerpunkte

  • Nürnberger Goldschmiedekunst der Neuzeit;
  • Handwerksgeschichte

Publikationsliste

  • „An verguld- und unverguldem silbergeschirr“. Zwei Nachlassinventare aus einem Nürnberger Handelshaus. In: Studien zur Europäischen Goldschmiedekunst. Festschrift für Helmut Seling. München 2001, S. 235–260.
  • Das Ziborium des Abtes Zenlin aus dem Zisterzienserkloster Tennenbach. In: Ralf Schürer/Jutta Zander-Seidel: Erwerbungen zur Kunst des Mittelalters: Ziborium aus Kloster Tennenbach – Zwei Nürnberger Bildteppiche (Patrimonia 165). Berlin/Nürnberg 2006, S. 6–36.
  • Beiträge in: Mittelalter. Kunst und Kultur von der Spätantike bis zum 15. Jahrhundert (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums 2). Bearb. von Jutta Zander-Seidel/Daniel Hess/Frank Matthias Kammel/Ralf Schürer. Nürnberg 2007, hier S. 27–31 (Die neue Schausammlung); S. 35–41 (Spätantike Wurzeln: Rom und Byzanz); S. 55–65 (Die Zeit der Karolinger); S. 114–122 (Stifter und ihre Bildnisse); S. 151–161 (Bronzen); S. 175–183 (Kirchengerät für Europa: Email aus Limoges).
  • (mit Karin Tebbe/Ursula Timann/Thomas Eser): Nürnberger Goldschmiedekunst 1541–1868. Bd. 1: Meister - Werke - Marken. Bd. 2: Goldglanz und Silberstrahl. Nürnberg 2007.
  • Beiträge in: Renaissance. Barock. Aufklärung (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums 3). Hrsg. von Daniel Hess/Dagmar Hirschfelder. Nürnberg 2010, hier S. 178–189 (Bilder und Zeichen ständischer Repräsentation); S. 256–267 (Die Kunst- und Wunderkammer).
  • Das Reisenecessaire eines Domherrn. In: Reisebegleiter – mehr als nur Gepäck. Bearb. von Claudia Selheim, Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 2010, S. 21–39.

Gremien

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Jüdischen Museums Franken in Fürth