Dr. Joshua P. Waterman

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Kontaktdaten

Tel. 0911 1331-340

E-Mail 

Vita

Studium der Kunstgeschichte und der deutschen Sprache an der Oregon State University, Corvallis

1997–2002 Stipendien der Princeton University, der Samuel H. Kress Foundation, der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, des Herder-Instituts Marburg und der Polish-U.S. Fulbright Commission
2002–2008 Forschungstätigkeit als Research Scholar, Research Assistant und Research Associate am Metropolitan Museum of Art, New York
2007 Promotion an der Princeton University mit der Dissertation: Intersections of Art and Literature of the Silesian Baroque. Studies on the Works of Matthias Rauchmiller, Daniel Casper von Lohenstein, Michael Willmann, and Johannes Scheffler (Angelus Silesius). ProQuest Dissertations and Theses, disexpress.umi.com (UMI-Nr. 3256589)
2009–2011 Andrew W. Mellon Postdoctoral Curatorial Fellow am Philadelphia Museum of Art in der Sammlung European Painting before 1900 und John G. Johnson Collection
2012–2013 freiberuflicher Kunsthistoriker
Seit 07/2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt „Die deutsche Tafelmalerei des Spätmittelalters“

Forschungsschwerpunkte

Kunst des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit

Publikationsliste

  • Daniel Casper von Lohenstein’s Diplomatic Memorial to Emperor Leopold I for the Estates of Legnica, Brzeg, and Wołów. In: Daphnis. Zeitschrift für Mittlere Deutsche Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit (1400–1750) 35, 2006, S. 163–192.
  • Daniel Casper von Lohenstein’s Lob-Schrifft (1676) and the Construction of the Piast Mausoleum in Legnica. In: Dziedzictwo Reformacji w Księstwie Legnicko-Brzeskim. Hrsg. von Jan Harasimowicz und Aleksandra Lipińska (Źródła i materiały do dziejów Legnicy i Księstwa legnickiego 4). Legnica 2007, S. 317–328.
  • Intersections of Art and Literature of the Silesian Baroque. Studies on the Works of Matthias Rauchmiller, Daniel Casper von Lohenstein, Michael Willmann, and Johannes Scheffler (Angelus Silesius). Diss. Princeton 2007. ProQuest Dissertations and Theses, disexpress.umi.com (UMI-Nr. 3256589).
  • Katalogeinträge in: Van Eyck bis Dürer. Altniederländische Meister und die Malerei in Mitteleuropa, 1430–1530. Hrsg. von Till-Holger Borchert. Ausst.Kat. Groeningemuseum, Brügge. Stuttgart 2010.
  • A New Early Drawing by Jost Amman with a Checklist of Amman Drawings at the Metropolitan Museum of Art. In: Master Drawings 49, 2011, S. 52–62.
  • Katalogeinträge in: Glanz und Größe des Mittelalters. Kölner Meisterwerke aus den großen Sammlungen der Welt. Hrsg. von Dagmar Täube und Miriam Verena Fleck. Ausst.Kat. Museum Schnütgen, Köln. München 2011.
  • Katalogeintrag in: Dürer and Beyond. Central European Drawings in The Metropolitan Museum of Art, 1400–1700. Hrsg. von Stijn Alsteens und Freyda Spira. Ausst.Kat. The Metropolitan Museum of Art, New York. New York 2012.
  • Online-Katalogeinträge zu den deutschen Gemälden nach 1600 im Metropolitan Museum of Art, New York (C. W. E. Dietrich, G. Flegel, J. Liss, F. A. Maulbertsch, J. Ovens, G. Wals u.a.). 2012–2013. URL:http://www.metmuseum.org/collection.
  • (mit Maryan W. Ainsworth): German Paintings in The Metropolitan Museum of Art, 1350–1600. New York 2013.

  • The Book of Miracles – Das Wunderzeichenbuch – Le Livre des miracles. Hrsg.  von Till-Holger Borchert, Joshua P. Waterman. 2 Bde. (Faksimile, Kommentar). Köln 2013, darin S. 6–46:  Miraculous Signs from Antiquity to the Renaissance. Context and source materials of the Augsburg manuscript, S. 160–167: Textual and pictorial sources of the manuscript.
  • (mit Katja von Baum): Neues zu einem (fast) unbekannten Triptychon aus dem Umkreis Stefan Lochners und des Meisters des Heisterbacher Altars. In: Einsichten. Beiträge zur Konservierung–Restaurierung–Kunsttechnologie. Festschrift für Elisabeth Jägers anlässlich der Emeritierung. Hrsg. von der Fachhochschule Köln, CICS Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft. Köln 2015, S. 52–61.
  • The Artistic Emergence of Lucas Cranach the Younger. In: Lucas Cranach der Jüngere und die Reformation der Bilder. Hrsg. von Elke A. Werner, Anne Eusterschulte, Gunnar Heydenreich. München 2015, S. 281–289.
  • Ein Buch der Wunder. In: Monster. Fantastische Bilderwelten zwischen Grauen und Komik. Hrsg. von Peggy Große, G. Ulrich Großmann, Johannes Pommeranz. Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg. Nürnberg 2015, S. 142–145.

Gremien 

  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Ausstellung „Van Eyck bis Dürer. Altniederländische Meister und die Malerei in Mitteleuropa, 1430–1530“, Groeningemuseum, Brügge
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Tagung „Lucas Cranach der Jüngere und die Reformation der Bilder“, Wittenberg
GNM Highlight
aus der Dauerausstellung