Dr. Ingo Wiwjorra

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Kontaktdaten 

Tel. 0911 1331-153

E-Mail

Vita

1982–1989 Studium der Neueren Geschichte, Ur- und Frühgeschichte und Anthropologie in Berlin und Hamburg
1989–2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Berliner Unternehmen IVU-AG im Bereich Kartographie- und Datenmanagement; daneben Arbeit an der Dissertation und an begleitenden Studien
2004 Promotion an der Freien Universität Berlin
2006–2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Seit 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Bibliothek des GNM

Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte der Altertumsforschung und der Anthropologie;
  • Forschungen zur völkischen Bewegung und zum Neuheidentum

Publikationsliste

  • Die deutsche Vorgeschichtsforschung und ihr Verhältnis zu Nationalismus und Rassismus. In: Handbuch zur „Völkischen Bewegung“ 1871–1918. Hrsg. von Uwe Puschner/Walter Schmitz/Justus H. Ulbricht. München 1996, S. 186–207.
  • „Ex oriente lux“ – „Ex septentrione lux“. Über den Widerstreit zweier Identitätsmythen. In: Prähistorie und Nationalsozialismus. Die mittel- und osteuropäische Ur- und Frühgeschichtsforschung in den Jahren 1933–1945. Hrsg. von Achim Leube. Heidelberg 2002, S. 73–106.
  • Der Germanenmythos. Konstruktion einer Weltanschauung in der Altertumsforschung des 19. Jahrhunderts. Darmstadt 2006.
  • Zwischen Spurensuche und Fiktion. Was wissen wir über die Religionen „unserer Ahnen“? In: Materialdienst 71, 8, 2008, S. 283–293.
  • Ethnische Anthropologie. Zwischen scientistischer Innovation und völkischer Tradition. In: Völkisch und national. Zur Aktualität alter Denkmuster im 21. Jahrhundert. Hrsg. von Uwe Puschner/Ulrich G. Großmann. Darmstadt 2009, S. 128–144.
  • Vorwelten und Vorzeiten. Archäologie als Spiegel historischen Bewußtseins in der Frühen Neuzeit. Hrsg. von Dietrich Hakelberg/Ingo Wiwjorra. Wiesbaden 2010.