Kunsthandwerk bis 1800

Inhalte

Die Sammlung umfasst Goldschmiede- und Schatzkunst, mittelalterliche Bronzen, Majolika, Fayencen, Steinzeug, Porzellan, Hohlgläser, Gerätschaften aus unedlen Metallen. Weit über 10.000 Objekte vom frühen Mittelalter bis zum Ende der vorindustriellen Zeit dokumentieren die angewandte Kunst des kirchlichen und profanen Lebens.

Schwerpunkte

Neben der mittelalterlichen Schatzkunst und einer der weltweit größten Sammlung an Aquamanilien zählen die umfangreichen Bestände an Silber des deutschen Sprachraums, die (vorwiegend süddeutschen) Fayencen und die geschnittenen Nürnberger Gläser zu den Schwerpunkten der Sammlung.

Infos und Aktuelles aus der Sammlung

Kunsthandwerk des Barock
AUSSTELLUNG

Kunsthandwerk des Barock
Besuchen Sie unsere Ausstellung „Kunsthandwerk des Barock“. Wir freuen uns auf Sie.

» Zur Ausstellung

Prachteinband des goldenen Evangelienbuches von Echternach
Aquamanile in Form eines Löwen
Schiff als Tafelaufsatz (Schlüsselfelder Schiff)
Heiltumsschrein

Weitere Objekte aus der Sammlung

Gefäß zum Warmhalten des Kaffees
Gefäß zum Warmhalten des Kaffees
Johann Gemeinhart, Nürnberg, um 1730
Octavio und Isabella
Octavio und Isabella
Franz Anton Bustelli, Nymphenburg, um 1760
Hedwigsglas
Hedwigsglas
Sizilien oder Naher Osten, 10./12.Jh. (Glas), 15.Jh. (Fassung)
Armilla (Oberarmschmuck)
Armilla (Oberarmschmuck)
Rhein-Maas-Gebiet, um 1180