Literatur im GNM
Johannes Wilkes: August Macke. Ein Farbenroman

Kategorie:

Lesung

Dauer:

60 Min

Datum:

09.09.2014

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Hier kommen Literaturliebhaber auf ihre Kosten! Schriftstellerinnen und Schriftsteller lesen im Café Arte aus ihren Werken zu Themen aus Kunst und Kultur. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, sich im Gespräch mit den Autoren und Gästen auszutauschen und sich die vorgestellten Bücher signieren zu lassen. Zum kulinarischen Genuss bieten wir ausgewählte Weine und kleine Snacks.

Vor 100 Jahren, am 26. September 1914, fiel - kurz nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs - der junge Maler August Macke in der Champagne. Obwohl er nur 27 Jahre alt wurde, zählt er heute zu den bedeutendsten Künstlern des Expressionismus.

Mit unterschiedlichen künstlerischen Ideen des frühen 20. Jahrhunderts experimentierend, entwickelte Macke seinen ganz eigenen, unverwechselbaren Stil. Sein Leben und Werk beeinflussten wiederum die Kunst seiner Epoche in vielfältiger Weise. An zwei Ausstellungen des „Blauen Reiters“ nahm er teil und war mit vielen Künstlerkollegen eng befreundet, besonders mit Franz Marc. Die Reise mit Paul Klee nach Tunis, wenige Monate vor seinem Tod, markiert einen Höhepunkt der frühen Moderne.

August Macke war ein ungeheuer lebendiger und anregender Mensch, die Beziehung zu seiner Frau Elisabeth zählt zu den schönsten Liebesgeschichten der Kunstgeschichte. Im Besitz des GNM befinden sich neben Werken Mackes auch wichtige Teile des Nachlasses. In seinem neuen Buch "August Macke. Ein Farbenroman" stellt Johannes Wilkes das kurze, aber sehr vielseitige Leben des jungen Genies in erzählender Weise vor.

Veranstaltungsort:

Café Arte

Kartenvorverkauf:

im CEDON Museumsshop
Reservierung unter
Tel. 0911 / 23 58 113

Kosten:

6,- €

Anmeldung:

Ohne Anmeldung


Termin herunterladen

» Zurück zur Übersicht

GNM Highlight
aus der Dauerausstellung