Führung durch die Ausstellung "Karl IV"

Kategorie:

Führung

Dauer:

75 Min

Datum:

18.02.2017

Uhrzeit:

14:30 Uhr

Das 14. Jahrhundert war eine Zeit der Krisen und des Umbruchs: Die Pest wütete in weiten Teilen Europas, Naturkatastrophen und Hungersnöte forderten viele Opfer. Zugleich erlebten Architektur, Technik, Kunst und Kultur einen Aufschwung, besonders in den mit Kaiser Karl IV. verbundenen Reichs- und Bischofsstädten.

Prag erhielt die erste Universität Mitteleuropas und entwickelte sich zur Metropole. Die Prager Hofkunst wirkte stilbildend. Daneben wurde die freie Reichsstadt Nürnberg, der zweihäufigste Aufenthaltsort des Kaisers, durch großzügige Stiftungen Karls IV. vielfältig gefördert. Rund 140 Exponate der Tafel- und Buchmalerei, Skulpturen, Goldschmiedearbeiten, Textilien, Kunstgewerbe, Handschriften und Urkunden, Waffen, Münzen und Kunstgewerbe, aber auch Objekte aus Archäologie und Klimaforschung, Filmsequenzen und Hörstationen bieten einen neuen und imposanten Blick auf den Herrscher und sein Jahrhundert.


Bitte beachten Sie:
Die Führungen in der Sonderausstellung zu Karl IV. werden vom Haus der Bayerischen Geschichte organisiert. Nähere Informationen finden Sie unter
www.karliv.eu
www.hdbg.de/karliv

Buchung von privaten Führungen:
Haus der Bayerischen Geschichte
Tel.: 0821 / 450 57-458

Kosten:

€ 4,00 zzgl. Eintritt

Anmeldung:

Erwerb von bis zu vier Karten online möglich, Verkauf freier Kontingente an der Tageskasse

Teilnehmer:

für Einzelbesucher

Teilnehmerbegrenzung:

maximal 20 Teilnehmer

Hier online buchbar


Termin herunterladen

» Zurück zur Übersicht

GNM Highlight
aus der Dauerausstellung