Literatur im GNM
Yvonne Schymura: Käthe Kollwitz. Die Liebe, der Krieg und die Kunst

Kategorie:

Lesung

Dauer:

70 Min

Datum:

17.02.2017

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Hier kommen Literaturliebhaber auf ihre Kosten! Schriftstellerinnen und Schriftsteller lesen im Café Arte aus ihren Werken zu Themen aus Kunst und Kultur. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, sich im Gespräch mit den Autoren und Gästen auszutauschen und sich die vorgestellten Bücher signieren zu lassen.

Das aufregende Leben einer Frau zwischen Kaiserreich und Zweitem Weltkrieg. Yvonne Schymura zeichnet in ihrem neuen Buch ein bewegendes Bild der berühmtesten deutschen Künstlerin, die nach ihrem Tod zu einer Ikone wurde.

Käthe Kollwitz lebte ein Leben lang gegen jede Konvention - selbstbewusst, leidenschaftlich und unerschrocken. Sie war eine Ausnahmekünstlerin und politische Kämpferin, führte eine unbürgerliche Ehe und ging in der Liebe zu ihren Söhnen auf. Als sie 1867 zur Welt kam, zogen Pferde die Ziegelkarren vom elterlichen Bauhof. Als sie 1945 starb, lag das Deutsche Reich in Trümmern. Als Mädchen erkämpfte sie sich ihre Ausbildung, und nachdem sie sich durchgesetzt hatte, widersetzte sie sich erneut den Erwartungen der Gesellschaft, indem sie heiratete und Kinder bekam.

Yvonne Schymura räumt in ihrem Buch mit gängigen biographischen Mythen auf und thematisiert auch die rätselhaften Umstände von Kollwitz' Tod. Schymura ist promovierte Historikerin und forscht seit vielen Jahren über Käthe Kollwitz.

Veranstaltungsort:

Café Arte

Kartenvorverkauf:

CEDON Museumsshop Tel. 0911 / 23 58 113

Kosten:

€ 6,-


Termin herunterladen

» Zurück zur Übersicht

GNM Highlight
aus der Dauerausstellung