Führung in der Ausstellung "Von Kirchner bis Baselitz"
Ein Jahrhunderterbe: Die Sammlung Hans Kinkel im Germanischen Nationalmuseum

Kategorie:

Führung

Dauer:

60 Min

Datum:

14.05.2017

Uhrzeit:

14:00 Uhr

Der 2015 verstorbene Kunstschriftsteller und Fotograf Hans Kinkel war nicht nur ein aufmerksamer Beobachter der deutschen Kunstszene des 20. Jahrhunderts, sondern auch ein bedeutender Sammler. Seine exquisite Sammlung von fast 400 Handzeichnungen hinterließ er der Graphischen Sammlung des Germanischen Nationalmuseums.

Die Sammlung schlägt einen weiten Bogen über die deutsche Zeichenkunst des 20. Jahrhunderts – von Kirchner bis Baselitz. Rund 100 exquisite Blätter geben in der Sonderausstellung einen ersten Überblick über das Vermächtnis. Sie führt von Zeichnern der älteren Generation wie Max Klinger, Lovis Corinth und Käthe Kollwitz über expressionistische Beispiele und Künstler der 1920er Jahre bis zum magischen Realismus eines Franz Radziwill und Papierarbeiten von Georg Baselitz.

Kosten:

€ 3,00 zzgl. Eintritt

Anmeldung:

Erwerb von maximal 4 Karten online möglich, Verkauf freier Kontingente an der Tageskasse

Teilnehmer:

Für Einzelbesucher

Teilnehmerbegrenzung:

Maximal 25 Teilnehmer

Hier online buchbar


Termin herunterladen

» Zur Ausstellungs-Seite » Zurück zur Übersicht

GNM Highlight
aus der Dauerausstellung