Michael Wolgemut - mehr als Dürers Lehrer

20.12.2019–22.03.2020

Eine Ausstellung "Michael Wolgemut - mehr als Dürers Lehrer" ist ein Kooperationsprojekt bedeutender Kulturinstitutionen und umfasst neun Stationen in Nürnberg und Schwabach.

Vor 500 Jahren starb Michael Wolgemut (1434/37–1519), der in Nürnberg eine der größten und effektivsten Künstlerwerkstätten der Spätgotik unterhielt. In großem Radius lieferte Wolgemut nicht nur bedeutende Tafelgemälde und Altäre, sondern auch Entwürfe für Glasfenster und anspruchsvolle Druckgraphik. Von 1486 bis 1489 lernte in seinem Betrieb auch Albrecht Dürer sein künstlerisches Handwerk, in dessen Schatten sein Lehrer bis heute steht. Ziel der Ausstellung ist es, Wolgemuts Werk aus diesem Schattendasein zu befreien und in der Vielseitigkeit seiner Medien und im Kontext seines künstlerischen Umfelds zu präsentieren.

Weitere Informationen zu allen Stationen der Ausstellung finden Sie hier und zur Publikation.

Das Germanischen Nationalmuseum präsentiert in diesem Reigen "Michael Wolgemut und die Nürnberger Kunst seiner Zeit". Entdecken Sie Gemälde von Hans Pleydenwurff, Hans Traut, Michael Wolgemut sowie deren Werkstätten eingebettet in der Dauer- und Sonderausstellung des Museums.

Die Exponate im GNM

Das Begleitprogramm im GNM

 

Zurück zur Übersicht
 


BESUCH PLANEN & FÜHRUNGEN BUCHEN


GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

geöffnet an den Festtagen 

Weihnachten 2019 und Neues Jahr 2020

NEU: 600.000 Jahre in 60 Minuten

Audio-Tour in 7 Sprachen
an der Museumskasse erhältlich

Vierteljahresprogramm

Oktober bis Dezember 2019

Vierteljahresprogramm

Januar bis März 2020