Medizin und Handwerk

Die Ausstellung ist für Restaurierungsarbeiten geschlossen und wird Ende 2019 wiedereröffnet. Vielen Dank für Ihre Geduld.

In einzigartiger Weise verbindet diese Ausstellung zwei nur scheinbar höchst unterschiedliche Aspekte deutscher Kultur: Handwerk und Medizin. Der Gang durch die Ausstellung verdeutlicht, wie ähnlich die Arbeit in beiden Bereiche sein kann. Medizinische Instrumente künden von der Hoffnung auf Heilung und dem oft schmerzhaften Weg dahin. Im Bereich Handwerk wird die Frage gestellt, was es heißt, etwas von Hand zu machen. Das Nürnberger Handwerk ist das Rückgrat der Ausstellung, die die Vielfalt des Handwerkerlebens nachzeichnet: über den oft harten Weg zur Meisterschaft zur Organisation in Zünften und der Gleichzeitigkeit von Erfindungsfreude und Traditionsbewusstsein.

Apotheken und Meisterstücke

Das Teilmobiliar aus der Öhringer Hirschapotheke und die teils kuriosen Gerätschaften und Ingredienzien lassen eine Apotheke des 18. Jahrhunderts lebendig werden. Einen Eindruck vom Facettenreichtum der heute kaum bekannten Zunftkultur vermitteln die Truhen und Laden, Herbergszeichen, Bahrtuchschilder oder auch das Trinkgeschirr. Neben seltenen historischen Werkzeugen faszinieren auch die filigranen Meisterstücke der Brillenmacher und das Laufrad des Stellmachers Michael Kaßler.

Zurück zur Übersicht

Zum Orientierungsplan


Objekte der Ausstellung


Ausstellungsräume

BESUCH PLANEN & FÜHRUNGEN BUCHEN


GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

Vierteljahresprogramm
Juli bis September 2019

Download (PDF)

NEu auf dem Buchmarkt
Franz Marc Skizzenbücher

Bestellen Sie hier

europäischer tag der Restaurierung

Unser Programm am 13.10.2019

lange Nacht der wissenschaften

Die Nacht exklusiver Einblicke am 19.10.2019