Aktionsplan Vermittlung

Mit einem gemeinsamen Aktionsplan stärken die acht Leibniz-Forschungsmuseen ihre besondere Funktion als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft.

Der Aktionsplan Vermittlung ermöglicht es dem GNM, neue wegweisende und nachhaltige Vermittlungsformate zu entwickeln und zu implementieren. Dabei wird Vermittlung nicht nur als einseitiger Transfer von Expertenwissen an das Publikum verstanden, sondern als offener Dialog zwischen dem Museum und den Besucherinnen und Besuchern sowie den Besuchern untereinander. Das Einbeziehen von Wahrnehmungen, Meinungen und Bedürfnissen des Publikums wird zu einem wichtigen Bestandteil der dialogischen Vermittlung am GNM.

Die Vermittlung steht auf drei Säulen: der personalen Projektarbeit und Vermittlung, der medialen Vermittlung mit interaktiven und partizipativen Elementen sowie der Evaluation und der Schaffung dauerhafter Strukturen zum Austausch mit dem Publikum. Der Aktionsplan Vermittlung bezieht sich inhaltlich auf die Dauerausstellung des GNM.

Ziel ist es, das gemeinsame kulturelle Erbe anhand ausgewählter Schlüsselobjekte und deren Potenzial für Identifikation, Teilhabe und Entwicklung angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen neu zu sichten und zu erschließen. Mit neuen Führungs- und Vermittlungsformaten wird gezeigt werden, auf welchen Grundlagen mitteleuropäische Kultur basiert und wie unsere Identität durch verschiedene Einflüsse geprägt wurde.
Als einziges kulturhistorisches Forschungsmuseum in der Leibniz-Gemeinschaft bietet das GNM in dem beschriebenen Themenspektrum die große Chance, Forschung für das Publikum transparenter und spannender aufzubereiten.  

Laufzeit: 2018 – 2019
Projektteam:
Prof. Dr. Daniel Hess (Projektleitung)
Dr. Dominik von Roth (Projektkoordination)
Dr. Katrin Herbst      
Regina Rüdebusch M.A.  
Alona Zdorova


Der Aktionsplan im GNM. Aktivitäten auf dem Weg zur digitalen Kulturgeschichte

Neukonzeption des Medienguides

600.000 Jahre Kulturgeschichte in 60 Minuten, in 7 Sprachen, inklusiv

Entwicklung einer digitalen Lern- und Wissensplattform

Kulturgeschichte auf einen Klick

Zerlegt - Übermalt - Wiederentdeckt
Hl. Agnes, um 1445/50


Kurzfilm über Restaurierung und Konservierung zum Kulturerbe-Jahr 2018

Museum multimedial

Spiel  "Hüter des Kulturerbes"  auf dem Multitouch-Tisch im GNM

BESUCH PLANEN & FÜHRUNGEN BUCHEN


GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

Vierteljahresprogramm
Juli bis September 2019

Download (PDF)

NEu auf dem Buchmarkt
Franz Marc Skizzenbücher

Bestellen Sie hier

ferienprogramm im GNM

Euer Programm