Museum Inside / Out

Laufzeit: 15.3.2022 bis 31.12.2022
Kooperationspartner: Deutsches Museum, München
Förderung: Verbundprojekt museum4punkt0 gefördert von die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Wie gelingt es, Wissen raumübergreifend zu vermitteln? Wie lassen sich Museen an weniger besuchten Standorten virtuell an größere Häuser koppeln? Das Deutsche Museum und das Germanische Nationalmuseum entwickeln eine standardisierte XR-Experience-Station.

Diese soll es Museen ermöglichen, Extended-Reality (XR)-Erfahrungen anzubieten und die eigenen Ortsgrenzen dabei zu überwinden. Das System sieht drei Nutzungsszenarien vor: das Erleben von VR-Sequenzen, die Visualisierung von Ausstellungen sowie die Interaktion von Besucher*innen an unterschiedlichen Orten in Echtzeit.

Das Deutsche Museum wird bereits seit 2017 von museum4punkt0 gefördert und kann seine reichhaltigen Erfahrungen aus dem Verbund nun mit dem GNM teilen. Die Projektergebnisse und –erkenntnisse werden auf museum4punkt0 hochgeladen, um sie für andere Museen nachvollziehbar und nachnutzbar zu machen.

Besucher*innen des GNM werden die Ergebnisse in einem 3D-Lab ab August 2022 ausprobieren können.