GNM Kalender

Filter
28.09.2021 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


29.09.2021 Mi 11:00 Kunst in Davos Führung

Davos zwischen 1860 und 1938: Innerhalb weniger Jahrzehnte wandelt sich das Bergdorf zum mondänen Lungenkurort, zum populären Wintersportort, zum Treffpunkt der europäischen Wissenschafts- und Kulturszene und wird zum Schauplatz vergeblicher Friedensbemühungen zwischen den beiden Weltkriegen. Große Köpfe der Zeit sind mit Davos verbunden – Maler und Dichter wie Ernst Ludwig Kirchner und Martin Heidegger, aber auch Wissenschaftler wie Albert Einstein. Mit seinem Roman „Der Zauberberg“ setzt schließlich Thomas Mann Davos ein literarisches Denkmal.

Die Davoser Bergwelt und die dort lebenden Menschen inspirierten Ernst Ludwig Kirchner zu ausdrucksvollen Gemälden und Holzschnitten. Im Vergleich dazu wirken die Bilder und Grafiken seines lange Zeit vergessenen Davoser Künstlerkollegen Philipp Bauknecht beklemmend und bizarr. Die Führung zu Werk und Wirken der beiden Expressionisten bietet auch spannende Einblicke in das Lebensgefühl und die geistige Haltung einer Generation von Kunstschaffenden, die frei mit Farben und Formen umgingen. Bitte halten Sie 1,5 m Abstand und tragen Sie während der Führung eine FFP2-Maske. Ihre Kontaktdaten können Sie in der Eingangshalle hinterlassen oder die Luca-App nutzen.


29.09.2021 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


29.09.2021 Mi 16:30 Davos - ein internationales Sportparadies Führung

Erstmals ist Davos Thema einer umfangreichen Ausstellung. Der Ort steht beispielhaft für die Komplexität und die Zerrissenheit Europas vor dem Zweiten Weltkrieg. Die Führung durch die sieben Abteilungen der Ausstellung zeigt dieses Spannungsfeld und bewegt sich zwischen Liegekur und Sportwettkampf, Todesangst und Tangotee und bringt die unterschiedlichen Facetten der Medizin- und Sportgeschichte mit der Kunst- und Literaturgeschichte in Verbindung.

War Davos wirklich die Wiege des Wintersports? Was hat es mit dem Davoser Schlitten auf sich? Wer hat den Skisport in die Schweizer Bergstadt gebracht? Erfahren Sie, wie in Davos aus einfachen Wintervergnügungen professionelle Wettkämpfe entstanden und sich die Stadt als internationales Sportparadies etablierte. Dabei wird auch mit den Mythen rund um den Wintersportort aufgeräumt, über die Prominenz beim Internationalen Eisfest gesprochen und gezeigt, wie die vielfältigen Wintersportaktivitäten in Kunst und Literatur dargestellt wurden. Bitte halten Sie 1,5 m Abstand und tragen Sie während der Führung eine FFP2-Maske. Ihre Kontaktdaten können Sie in der Eingangshalle hinterlassen oder die Luca-App nutzen.


30.09.2021 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


30.09.2021 Do 16:30 Kunst in Davos Führung

Davos zwischen 1860 und 1938: Innerhalb weniger Jahrzehnte wandelt sich das Bergdorf zum mondänen Lungenkurort, zum populären Wintersportort, zum Treffpunkt der europäischen Wissenschafts- und Kulturszene und wird zum Schauplatz vergeblicher Friedensbemühungen zwischen den beiden Weltkriegen. Große Köpfe der Zeit sind mit Davos verbunden – Maler und Dichter wie Ernst Ludwig Kirchner und Martin Heidegger, aber auch Wissenschaftler wie Albert Einstein. Mit seinem Roman „Der Zauberberg“ setzt schließlich Thomas Mann Davos ein literarisches Denkmal.

Die Davoser Bergwelt und die dort lebenden Menschen inspirierten Ernst Ludwig Kirchner zu ausdrucksvollen Gemälden und Holzschnitten. Im Vergleich dazu wirken die Bilder und Grafiken seines lange Zeit vergessenen Davoser Künstlerkollegen Philipp Bauknecht beklemmend und bizarr. Die Führung zu Werk und Wirken der beiden Expressionisten bietet auch spannende Einblicke in das Lebensgefühl und die geistige Haltung einer Generation von Kunstschaffenden, die frei mit Farben und Formen umgingen. Bitte halten Sie 1,5 m Abstand und tragen Sie während der Führung eine FFP2-Maske. Ihre Kontaktdaten können Sie in der Eingangshalle hinterlassen oder die Luca-App nutzen.


01.10.2021 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


01.10.2021 Fr 19:00 Ausstellung "Europa auf Kur" Online-Veranstaltung

Davos zwischen 1860 und 1938: Innerhalb weniger Jahrzehnte wandelt sich das Bergdorf zum mondänen Lungenkurort, zum populären Wintersportort, zum Treffpunkt der europäischen Wissenschafts- und Kulturszene und wird zum Schauplatz vergeblicher Friedensbemühungen zwischen den beiden Weltkriegen. In Davos sucht ein durch Kriege und Krisen erschüttertes Europa Heilung, hier mündet das Ringen um die eigene Existenz in einzigartiger Kunst und Literatur, hier bündeln sich die Initiativen zur Völkerverständigung und zum Friedensdialog, wovon rund 250 Exponate zeugen.

Nutzen Sie unsere Online-Führungen! Wir laden dazu ein, die Ausstellung virtuell zu erkunden. Anhand von Bildern, Filmen und Audio-Einspielungen können Sie den Wandel des Bergdorfs Davos zum angesagten Lungen-Kurort und mondänen Zentrum des Wintersports nachvollziehen.


Dürer wäre dieses Jahr 550 geworden und das möchte das GNM feiern. Wir bieten den ganzen Oktober an allen Samstagen und Sonntagen Themenführungen zu Dürer-Spezial-Themen an. Folgen Sie unseren Guides ins Museum zu den Originalwerken und begegnen Sie dem Meister auf vielleicht noch nicht so bekannten Wegen!

Lucas Cranach und Albrecht Dürer gelten als die prominentesten Maler der Renaissance in Deutschland. Zwar sind sie fast gleich alt, doch entwickeln sich Biografie und Malstil auf unterschiedlichen Wegen. Cranach unterhält als angestellter Hofmaler des sächsischen Kurfürsten eine große, hochproduktive Werkstatt. Dürer sucht in der Reichsstadt Nürnberg für sich ein neues Selbstverständnis als Künstlerindividuum. Im GNM lassen sich die Werke beider Zeitgenossen im Vergleich betrachten.


02.10.2021 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


03.10.2021 So 11:00 Europa auf Kur Führung

Erstmals ist Davos Thema einer umfangreichen Ausstellung. Der Ort steht beispielhaft für die Komplexität und die Zerrissenheit Europas vor dem Zweiten Weltkrieg. Die Führung durch die sieben Abteilungen der Ausstellung zeigt dieses Spannungsfeld und bewegt sich zwischen Liegekur und Sportwettkampf, Todesangst und Tangotee und bringt die unterschiedlichen Facetten der Medizin- und Sportgeschichte mit der Kunst- und Literaturgeschichte in Verbindung.

In Davos sucht ein durch Kriege und Krisen erschüttertes Europa Heilung, hier mündet das Ringen um die eigene Existenz in einzigartiger Kunst und Literatur, hier bündeln sich die Initiativen zur Völkerverständigung und zum Friedensdialog, wovon rund 250 Exponate zeugen.

Ausstellungsrundgang. Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Während der Veranstaltung ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Mindestabstand zu wahren.


03.10.2021 So 12:30 Europa auf Kur Führung

Erstmals ist Davos Thema einer umfangreichen Ausstellung. Der Ort steht beispielhaft für die Komplexität und die Zerrissenheit Europas vor dem Zweiten Weltkrieg. Die Führung durch die sieben Abteilungen der Ausstellung zeigt dieses Spannungsfeld und bewegt sich zwischen Liegekur und Sportwettkampf, Todesangst und Tangotee und bringt die unterschiedlichen Facetten der Medizin- und Sportgeschichte mit der Kunst- und Literaturgeschichte in Verbindung.

In Davos sucht ein durch Kriege und Krisen erschüttertes Europa Heilung, hier mündet das Ringen um die eigene Existenz in einzigartiger Kunst und Literatur, hier bündeln sich die Initiativen zur Völkerverständigung und zum Friedensdialog, wovon rund 250 Exponate zeugen.

Ausstellungsrundgang. Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Während der Veranstaltung ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Mindestabstand zu wahren.


03.10.2021 So 14:00 Ausstellung "Europa auf Kur" Führung

Davos zwischen 1860 und 1938: Innerhalb weniger Jahrzehnte wandelt sich das Bergdorf zum mondänen Lungenkurort, zum populären Wintersportort, zum Treffpunkt der europäischen Wissenschafts- und Kulturszene und wird zum Schauplatz vergeblicher Friedensbemühungen zwischen den beiden Weltkriegen. Große Köpfe der Zeit sind mit Davos verbunden – Maler und Dichter wie Ernst Ludwig Kirchner und Martin Heidegger, aber auch Wissenschaftler wie Albert Einstein. Mit seinem Roman „Der Zauberberg“ setzt schließlich Thomas Mann Davos ein literarisches Denkmal.

In Davos sucht ein durch Kriege und Krisen erschüttertes Europa Heilung, hier mündet das Ringen um die eigene Existenz in einzigartiger Kunst und Literatur, hier bündeln sich die Initiativen zur Völkerverständigung und zum Friedensdialog, wovon rund 250 Exponate zeugen.

Ausstellungsrundgang. Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Während der Veranstaltung ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Mindestabstand zu wahren.


Dürer wäre dieses Jahr 550 geworden und das möchte das GNM feiern. Wir bieten den ganzen Oktober an allen Samstagen und Sonntagen Themenführungen zu Dürer-Spezial-Themen an. Folgen Sie unseren Guides ins Museum zu den Originalwerken und begegnen Sie dem Meister auf vielleicht noch nicht so bekannten Wegen!

Lucas Cranach und Albrecht Dürer gelten als die prominentesten Maler der Renaissance in Deutschland. Zwar sind sie fast gleich alt, doch entwickeln sich Biografie und Malstil auf unterschiedlichen Wegen. Cranach unterhält als angestellter Hofmaler des sächsischen Kurfürsten eine große, hochproduktive Werkstatt. Dürer sucht in der Reichsstadt Nürnberg für sich ein neues Selbstverständnis als Künstlerindividuum. Im GNM lassen sich die Werke beider Zeitgenossen im Vergleich betrachten.


03.10.2021 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


03.10.2021 So 15:30 Europa auf Kur Führung

Erstmals ist Davos Thema einer umfangreichen Ausstellung. Der Ort steht beispielhaft für die Komplexität und die Zerrissenheit Europas vor dem Zweiten Weltkrieg. Die Führung durch die sieben Abteilungen der Ausstellung zeigt dieses Spannungsfeld und bewegt sich zwischen Liegekur und Sportwettkampf, Todesangst und Tangotee und bringt die unterschiedlichen Facetten der Medizin- und Sportgeschichte mit der Kunst- und Literaturgeschichte in Verbindung.

In Davos sucht ein durch Kriege und Krisen erschüttertes Europa Heilung, hier mündet das Ringen um die eigene Existenz in einzigartiger Kunst und Literatur, hier bündeln sich die Initiativen zur Völkerverständigung und zum Friedensdialog, wovon rund 250 Exponate zeugen.

Ausstellungsrundgang. Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Während der Veranstaltung ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Mindestabstand zu wahren.


Davos zwischen 1860 und 1938: Innerhalb weniger Jahrzehnte wandelt sich das Bergdorf zum mondänen Lungenkurort, zum populären Wintersportort, zum Treffpunkt der europäischen Wissenschafts- und Kulturszene und wird zum Schauplatz vergeblicher Friedensbemühungen zwischen den beiden Weltkriegen. Große Köpfe der Zeit sind mit Davos verbunden – Maler und Dichter wie Ernst Ludwig Kirchner und Martin Heidegger, aber auch Wissenschaftler wie Albert Einstein. Mit seinem Roman „Der Zauberberg“ setzt schließlich Thomas Mann Davos ein literarisches Denkmal.

Zur Verabschiedung der Ausstellung „Europa auf Kur“ an ihren zweiten Spielort in Davos bietet Generaldirektor Daniel Hess nochmals Einblicke in das Werk und Wirken der expressionistischen Künstler Ernst Ludwig Kirchner und Philipp Bauknecht. Beide lebten über zwei Jahrzehnte in der Davoser Bergwelt, die ihre Kunst maßgeblich prägte.

Für Ernst Ludwig Kirchner war Davos ein Zufluchtsort. Die Welt der bäuerlichen Bevölkerung inspirierte ihn zu emotionalen Bildern und impulsiven Zeichnungen der Davoser Landschaft. Die Schweizer Volkskunst regte ihn zum Entwurf von farbenfrohen Bildteppichen an, die für ihre seelische Intensität gelobt wurden. Ganz anders erlebte der an Tuberkulose erkrankte Maler Philipp Bauknecht die Berge und die dort lebenden Menschen, die er in seinen Gemälden bizarr und bedrohlich inszenierte.

Ausstellungsrundgang. Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Während der Veranstaltung ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Mindestabstand zu wahren.


05.10.2021 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


06.10.2021 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


07.10.2021 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


08.10.2021 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Gespräche vor Bildern und Altarretabeln. Dialogische Betrachtungen von Kunstwerken im Germanischen Nationalmuseum.

Dialogische Kunstbetrachtung zu folgendem Werk: Flügel eines Pestaltars aus dem Augustinerkloster Ulm, Gemälde auf Holz, um 1515. Bitte beachten Sie die Abstandsregeln und tragen Sie während der Führung eine FFP2-Maske. Ihre Kontaktdaten können Sie in der Eingangshalle hinterlassen oder die Luca-App nutzen.


Gespräche vor Bildern und Altarretabeln. Dialogische Betrachtungen von Kunstwerken im Germanischen Nationalmuseum.

Dialogische Kunstbetrachtung zu folgendem Werk: Flügel eines Pestaltars aus dem Augustinerkloster Ulm, Gemälde auf Holz, um 1515. Bitte beachten Sie die Abstandsregeln und tragen Sie während der Führung eine FFP2-Maske. Ihre Kontaktdaten können Sie in der Eingangshalle hinterlassen oder die Luca-App nutzen.


Dürer wäre dieses Jahr 550 geworden und das möchte das GNM feiern. Wir bieten den ganzen Oktober an allen Samstagen und Sonntagen Themenführungen zu Dürer-Spezial-Themen an. Folgen Sie unseren Guides ins Museum zu den Originalwerken und begegnen Sie dem Meister auf vielleicht noch nicht so bekannten Wegen!

Albrecht Dürers Werk steht in die Tradition der naturgetreuen Wirklichkeitsnachahmung nach eigener Anschauung. In dieser künstlerischen Grundüberzeugung, die in der Antike formuliert und in der Renaissance wiederbelebt wurde, schuf er die meisten seiner Studien und Werke. Zur menschlichen Gestalt als dem zentralen Thema seiner Kunst veröffentlichte er systematische Untersuchungen in einem illustrierten Buch – diese Proportionslehre ist die früheste Kunsttheorie nördlich der Alpen.


09.10.2021 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


10.10.2021 So 13:00 Let's Barock Kinder und Familien

Neue Sonntags-Aktion im GNM für Familien. Bei unserem Familien-Parcours macht Ihr Euch selbständig im Haus auf den Weg und sucht die vorgegebenen Stationen. Dort trefft Ihr auf unsere hilfreichen Guides. Sie erzählen Euch Spannendes rund um das Thema des Tages und laden zum mit Mitmachen ein.

Anhand einer abenteuerlichen Karte macht ihr Euch als Familienteam auf den Weg durch die verschlungenen Gänge des Museums. Der Weg führt Euch vorbei an wertvollen Schätzen, prachtvollen Gemälden und jahrhundertealten Zeugnissen vergangener Zeiten. Doch auf Eurer Reise durch das Museum wartet an drei Stationen unsere Spielleitung mit barocken Spezialaufgaben auf Euch, die Eure Sinne herausfordern. Schaut ganz genau hin, schnuppert Euch durch den Barock und lasst ihn sogar erklingen! Bitte haltet Abstand. Erwachsene müssen FFP2-Masken tragen, Kinder ab 6 Jahren einen Mund-Nasen-Schutz.


Dürer wäre dieses Jahr 550 geworden und das möchte das GNM feiern. Wir bieten den ganzen Oktober an allen Samstagen und Sonntagen Themenführungen zu Dürer-Spezial-Themen an. Folgen Sie unseren Guides ins Museum zu den Originalwerken und begegnen Sie dem Meister auf vielleicht noch nicht so bekannten Wegen!

Ein Auftrag von Anton Tucher ist 1521/22 Anlass zur künstlerischen Zusammenarbeit von Albrecht Dürer und Veit Stoß. Zwei außergewöhnliche Künstler vereinen ihr Können zum gemeinsamen Werk, dem Drachenleuchter.


10.10.2021 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


12.10.2021 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


13.10.2021 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


14.10.2021 Do 13:00 Lunchkonzert im Café Arte: tre archi Konzert

Klassische Musik zum Verweilen. Einmal im Monat, immer donnerstags, laden die Nürnberger Philharmoniker zum Überraschungs-Lunchkonzert ins Germanische Nationalmuseum. Von der Kammermusik über kleine Orchesterwerke bis zu Liederprogrammen reicht das Angebot, das die Dauer einer Mittagspause nicht überschreitet. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen!

Am Donnerstag, 14. Oktober spielt das Streichtrio „tre archi“ mit Stefan Teschner (Violine), Ulrich Schneider (Viola) und Christoph Spehr (Cello).


14.10.2021 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


15.10.2021 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Dürer wäre dieses Jahr 550 geworden und das möchte das GNM feiern. Wir bieten den ganzen Oktober an allen Samstagen und Sonntagen Themenführungen zu Dürer-Spezial-Themen an. Folgen Sie unseren Guides ins Museum zu den Originalwerken und begegnen Sie dem Meister auf vielleicht noch nicht so bekannten Wegen!

Kann das sein? War Dürers Werk nach seinem Tod „nit begert, weil schlechte Kunst daran“? Wurden seine Gemälde verramscht, seine übrigen Leistungen missachtet? Ist der Dürer-Hype gar nur eine romantische Nürnberg-Erfindung des 19. Jahrhunderts? Ein Blick auf Kunstwerke des 16. Jahrhunderts belehrt uns eines besseren. Dürer war und blieb der Maßstab schlechthin, an ihm kam niemand vorbei.


16.10.2021 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


17.10.2021 So 11:15 Farbleuchten Führung

Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Ab September gibt es auch wieder Führungen zum Brunch – in exklusiven Kleingruppen von maximal 10 Personen.

Die Führungen zum Museumsbrunch finden jeweils um 11:15, 12:00 und 12:45 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


17.10.2021 So 12:00 Farbleuchten Führung

Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Ab September gibt es auch wieder Führungen zum Brunch – in exklusiven Kleingruppen von maximal 10 Personen.

Die Führungen zum Museumsbrunch finden jeweils um 11:15, 12:00 und 12:45 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


17.10.2021 So 12:45 Farbleuchten Führung

Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Ab September gibt es auch wieder Führungen zum Brunch – in exklusiven Kleingruppen von maximal 10 Personen.

Die Führungen zum Museumsbrunch finden jeweils um 11:15, 12:00 und 12:45 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


Dürer wäre dieses Jahr 550 geworden und das möchte das GNM feiern. Wir bieten den ganzen Oktober an allen Samstagen und Sonntagen Themenführungen zu Dürer-Spezial-Themen an. Folgen Sie unseren Guides ins Museum zu den Originalwerken und begegnen Sie dem Meister auf vielleicht noch nicht so bekannten Wegen!

Hans Baldung Grien war der Individualist unter den Renaissancekünstlern nördlich der Alpen. Bis heute geben viele seiner Bilder Rätsel auf. Virtuos setzte er sich mit dem Formengut Dürers auseinander, in dessen Werkstatt er einige Jahre tätig war. Verbunden blieben sich beide Künstler auch nach dem Weggang Baldungs aus Nürnberg: verwandte Dürer auf seiner niederländischen Reisen Grafiken des ehemaligen Mitarbeiters als kostbare Gastgeschenke, erbat sich Baldung nach Dürers Tod zum Andenken eine Haarlocke.


17.10.2021 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


19.10.2021 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


20.10.2021 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


21.10.2021 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


22.10.2021 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Dürer wäre dieses Jahr 550 geworden und das möchte das GNM feiern. Wir bieten den ganzen Oktober an allen Samstagen und Sonntagen Themenführungen zu Dürer-Spezial-Themen an. Folgen Sie unseren Guides ins Museum zu den Originalwerken und begegnen Sie dem Meister auf vielleicht noch nicht so bekannten Wegen!

Ein Auftrag von Anton Tucher ist 1521/22 Anlass zur künstlerischen Zusammenarbeit von Albrecht Dürer und Veit Stoß. Zwei außergewöhnliche Künstler vereinen ihr Können zum gemeinsamen Werk, dem Drachenleuchter.


23.10.2021 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


24.10.2021 So 13:00 Let's Barock Kinder und Familien

Neue Sonntags-Aktion im GNM für Familien. Bei unserem Familien-Parcours macht Ihr Euch selbständig im Haus auf den Weg und sucht die vorgegebenen Stationen. Dort trefft Ihr auf unsere hilfreichen Guides. Sie erzählen Euch Spannendes rund um das Thema des Tages und laden zum mit Mitmachen ein.

Anhand einer abenteuerlichen Karte macht ihr Euch als Familienteam auf den Weg durch die verschlungenen Gänge des Museums. Der Weg führt Euch vorbei an wertvollen Schätzen, prachtvollen Gemälden und jahrhundertealten Zeugnissen vergangener Zeiten. Doch auf Eurer Reise durch das Museum wartet an drei Stationen unsere Spielleitung mit barocken Spezialaufgaben auf Euch, die Eure Sinne herausfordern. Schaut ganz genau hin, schnuppert Euch durch den Barock und lasst ihn sogar erklingen! Bitte haltet Abstand. Erwachsene müssen FFP2-Masken tragen, Kinder ab 6 Jahren einen Mund-Nasen-Schutz.


Dürer wäre dieses Jahr 550 geworden und das möchte das GNM feiern. Wir bieten den ganzen Oktober an allen Samstagen und Sonntagen Themenführungen zu Dürer-Spezial-Themen an. Folgen Sie unseren Guides ins Museum zu den Originalwerken und begegnen Sie dem Meister auf vielleicht noch nicht so bekannten Wegen!

Albrecht Dürers Werk steht in die Tradition der naturgetreuen Wirklichkeitsnachahmung nach eigener Anschauung. In dieser künstlerischen Grundüberzeugung, die in der Antike formuliert und in der Renaissance wiederbelebt wurde, schuf er die meisten seiner Studien und Werke. Zur menschlichen Gestalt als dem zentralen Thema seiner Kunst veröffentlichte er systematische Untersuchungen in einem illustrierten Buch – diese Proportionslehre ist die früheste Kunsttheorie nördlich der Alpen.


24.10.2021 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Kunst und Kultur für betagte Menschen mit und ohne Gedächtnisstörungen. Das Angebot „Hingeschaut und Mitgemacht“ richtet sich an Menschen mit leichter Demenz und ihre Bezugspersonen. Die Teilnehmenden sind dazu eingeladen, Museumsobjekte der Dauerausstellung zu erleben und mit individuellen Erinnerungen, Gedanken und Ideen zu beleben. In entspannter und ruhiger Atmosphäre genießen Demenzerkrankte und ihre Bezugspersonen gemeinsam schöne Momente mit Kunst und Kultur.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, Museumsobjekte der Dauerausstellung zu erleben und mit individuellen Erinnerungen, Gedanken und Ideen zu beleben. Bitte beachten Sie die Abstandsregel und tragen Sie eine FFP2-Maske. Ihre Kontaktdaten können Sie in der Eingangshalle hinterlassen oder die Luca-App nutzen. Bringen Sie Ihre Schwerbehinderten-Ausweise, Senioren- oder Schwerbehindertenkulturkarten der Stadt Nürnberg mit, um ggf. ermäßigten bzw. kostenfreien Eintritt erhalten zu können.


26.10.2021 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


27.10.2021 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


28.10.2021 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


29.10.2021 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Dürer wäre dieses Jahr 550 geworden und das möchte das GNM feiern. Wir bieten den ganzen Oktober an allen Samstagen und Sonntagen Themenführungen zu Dürer-Spezial-Themen an. Folgen Sie unseren Guides ins Museum zu den Originalwerken und begegnen Sie dem Meister auf vielleicht noch nicht so bekannten Wegen!

Hans Baldung Grien war der Individualist unter den Renaissancekünstlern nördlich der Alpen. Bis heute geben viele seiner Bilder Rätsel auf. Virtuos setzte er sich mit dem Formengut Dürers auseinander, in dessen Werkstatt er einige Jahre tätig war. Verbunden blieben sich beide Künstler auch nach dem Weggang Baldungs aus Nürnberg: verwandte Dürer auf seiner niederländischen Reisen Grafiken des ehemaligen Mitarbeiters als kostbare Gastgeschenke, erbat sich Baldung nach Dürers Tod zum Andenken eine Haarlocke.


30.10.2021 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


31.10.2021 So 11:15 "Eigenthum der deutschen Nation" Führung

Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Ab September gibt es auch wieder Führungen zum Brunch – in exklusiven Kleingruppen von maximal 10 Personen.

Die Führungen zum Museumsbrunch finden jeweils um 11:15, 12:00 und 12:45 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


31.10.2021 So 12:00 "Eigenthum der deutschen Nation" Führung

Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Ab September gibt es auch wieder Führungen zum Brunch – in exklusiven Kleingruppen von maximal 10 Personen.

Die Führungen zum Museumsbrunch finden jeweils um 11:15, 12:00 und 12:45 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


31.10.2021 So 12:45 "Eigenthum der deutschen Nation" Führung

Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Ab September gibt es auch wieder Führungen zum Brunch – in exklusiven Kleingruppen von maximal 10 Personen.

Die Führungen zum Museumsbrunch finden jeweils um 11:15, 12:00 und 12:45 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


Dürer wäre dieses Jahr 550 geworden und das möchte das GNM feiern. Wir bieten den ganzen Oktober an allen Samstagen und Sonntagen Themenführungen zu Dürer-Spezial-Themen an. Folgen Sie unseren Guides ins Museum zu den Originalwerken und begegnen Sie dem Meister auf vielleicht noch nicht so bekannten Wegen!

Hans Baldung Grien war der Individualist unter den Renaissancekünstlern nördlich der Alpen. Bis heute geben viele seiner Bilder Rätsel auf. Virtuos setzte er sich mit dem Formengut Dürers auseinander, in dessen Werkstatt er einige Jahre tätig war. Verbunden blieben sich beide Künstler auch nach dem Weggang Baldungs aus Nürnberg: verwandte Dürer auf seiner niederländischen Reisen Grafiken des ehemaligen Mitarbeiters als kostbare Gastgeschenke, erbat sich Baldung nach Dürers Tod zum Andenken eine Haarlocke.


31.10.2021 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM. Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Nach langer Corona-bedingter Pause starten endlich wieder die Führungen zum Kennenlernen des GNM. Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


10.11.2021 Mi 19:00 Klingende Grafik. Die Kunst der Notentitel Vorträge und Lesungen

Das Sammeln von Notentitelblättern erfreute sich im 19. Jahrhundert großer Beliebtheit. Ihre kompositionelle Verbindung kunstvoller Illustrationen mit klangvollen Titeln und beliebten musikalischen Werken machte diese Form der Gebrauchsgrafik so attraktiv. Bedeutende englische und französische Künstler widmeten sich der Ausschmückung von Notentitelblättern. In Deutschland waren es keine Geringeren als Ludwig Richter und Adolph Menzel, die die Herausforderung annahmen, ein Musikstück im Bilde zum Klingen zu bringen.

Zeitweilig waren in der für Notentitel einschlägigen Leipziger Weltfirma Röder mehr als 50 Zeichner und 200 Stecher tätig. Gerade jungen, aufstrebenden Künstlern versprach dieses Betätigungsfeld neben dem finanziellen Ertrag überregionale Bekanntheit. Zu ihnen gehörte der schwedisch-deutsche Maler und Zeichner Brynolf Wennerberg. Mehr als 100 Notentitel stammen von seiner Hand. Im GNM beherbergt die Graphische Sammlung zahlreiche Werke dieses neu zu entdeckenden Gebietes angewandter Grafik. Der schriftliche Nachlass Wennerbergs liegt im Deutschen Kunstarchiv.

Abb. Brynolf Wennerberg, La Ballerine, Archiv Evelin Förster, Berlin