Dr. Benno Baumbauer

Leiter der Sammlung Malerei bis 1800 und Glasmalerei
 

Kontaktdaten
Tel. 0911 1331-170
E-Mail

Vita

2005–2011 Studium der Kunstgeschichte, Mittleren Geschichte und Germanischen und Deutschen Philologie an der FAU Erlangen-Nürnberg (Magister Artium)
Seit 2011 Lehraufträge an der FAU Erlangen-Nürnberg und der AdBK Nürnberg
2012–2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Wissenschaftliche Hilfskraft an der FAU Erlangen-Nürnberg
2015–2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am GWZO Leipzig (heute Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa): BMBF-Projektgruppe „Höfe des Klerus und der Magnaten – geistliche und weltliche Fürsten an Herrscherhöfen. Eigenständigkeit, Abhängigkeiten, Beziehungsgeflechte“
2017–2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FAU Erlangen-Nürnberg
2019 Promotion an der FAU Erlangen-Nürnberg
2018–2020 Wissenschaftlicher Volontär bzw. Mitarbeiter an den Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg: Kurator der Ausstellung „Michael Wolgemut – mehr als Dürers Lehrer“
Seit 2020 Sammlungsleiter am Germanischen Nationalmuseum

Forschungsschwerpunkte

  • Bildende Kunst des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit

  • Kunst und Repräsentation gesellschaftlicher Eliten im sakralen Raum

Aktuelle Projekte

Publikationsliste

  • Beiträge in GNM_Blog ab 2020
  • [Hg. zus. mit Dagmar HIRSCHFELDER u. Manuel TEGET-WELZ]: Michael Wolgemut – mehr als Dürers Lehrer. Ausstellung, Nürnberg, Albrecht-Dürer-Haus; Germanisches Nationalmuseum; Museum Tucherschloss; Stadtkirchen in Nürnberg und Schwabach, 20.12.2019–22.3.2020 (Schriftenreihe der Museen der Stadt Nürnberg 19). Regensburg 2019.
    • „Die Vereinigung der Holzbildnerei und Malerkunst in ihrem höchsten Glanze“? Bildschnitzer in Kooperation mit Michael Wolgemut. Ebd., 100–111.
      9 Katalognummern. Ebd.
  • Das Ende der glanzvollen Ära? Peter Flötners Erlanger Retabelentwurf im Kontext von Reformation und Konfessionalisierung in Nürnberg. In: FAJT, Jiří / HÖRSCH, Markus / WINZELER, Marius (Hgg.): Nürnbergs Glanz. Die Ausstattung seiner Kirchen in Mittelalter und Früher Neuzeit (Studia Jagellonica Lipsiensia 20). Wien / Köln / Weimar 2019, 447–474.
  • 8 Katalognummern. In: CURTIUS, Andreas (Hg.): Kunst und Eisen. Aus den Sammlungen der Nürnberger Industriellenfamilie Spaeth – Falk – Hammerbacher. Ausstellung, Nürnberg, Stadtmuseum im Fembohaus, 11.7.–14.10.2018 (Schriftenreihe der Museen der Stadt Nürnberg 16). Nürnberg 2018.
  • 150 Jahre Dreikönigs-Retabel, „Geistliche Stände“-Tafel und Keyper-Epitaph in der Lorenzkirche. Ausstattungsstücke der ehemaligen Nürnberger Predigerkirche und ihre Geschichte. In: St. Lorenz N. F. 69 (2018), 66–89.
  • FAJT, Jiří / JAEGER, Susanne (Hgg.): Das Expressive in der Kunst 1500–1550. Albrecht Altdorfer und seine Zeitgenossen. Tagungsband Leipzig 2013. Berlin / München 2018 (Bildredaktion und redaktionelle Mitarbeit).
  • FAJT, Jiří / HÖRSCH, Markus (Hgg.): Vom Weichen über den Schönen Stil zur Ars Nova. Neue Beiträge zur Kunst zwischen 1350 und 1450 (Studia Jagellonica Lipsiensia 19). Wien / Köln / Weimar 2018 (redaktionelle Mitarbeit).
  • Die Sammlung des Willibald Imhoff (1519–1580) – ein Interview zur Nürnberger Kunstszene der Spätrenaissance. In: kunstnuernberg.de (2017); URL: kunstnuernberg.de/die-sammlung-des-willibald-imhoff-1519-1580-ein-interview/
  • Zur Silbermadonna des Eichstätter Fürstbischofs Wilhelm von Reichenau (1464–1496) im Kimbell Art Museum: Funktion und stilistische Einordnung. In: DITTSCHEID, Hans-Christoph / GERSTL, Doris / HESPERS, Simone (Hgg.): Kunst-Kontexte. FS für Heidrun Stein-Kecks (Schriftenreihe des Erlanger Instituts für Kunstgeschichte 3). Petersberg 2016, 51–65.
  • FAJT, Jiří / HÖRSCH, Markus (Hgg.): Kaiser Karl IV. 1316–2016. Erste Bayerisch-Tschechische Landesausstellung, Prag, Nationalgalerie / Wallenstein-Reitschule, 15.5–25.9.2016; Karls-Universität, 14.5.–31.8.2016; Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, 20.10.2016–5.3.2017. Prag 2016 (Bildredaktion und redaktionelle Mitarbeit).
    • [Zus. mit Jiří FAJT]: Nürnberg – die Metropole wird karolinisch. Ebd., 111–121.
      Die Forstwirtschaft in den Reichswäldern bei Nürnberg zur Zeit Karls IV. Ebd., 239–245.
      8 Katalognummern. Ebd.
  • Nürnberg – die „vornemste und baz gelegenste stat des richs“. In: FAJT, Jiří / ŠÍCHA, Jan (Hgg.): Weiser Herrscher in einer Zeit der Katastrophen. Auf den Spuren Karls IV. zwischen Prag und Nürnberg. Prag 2016, 110–112.
    • Das Wegesystem der Goldenen Straße. Ebd., 114f.
      Kurztexte „Aachen“; „Augsburg“; „Bamberg“; „Eichstätt“; „Frankfurt am Main“; „Heilsbronn“; Nürnberg: „Aufstand und Judenpogrom“, „Ehem. Deutschordenskirche St. Jakob“, „Ehem. Moritzkapelle“, „Heilig Geist-Spital“, „Kaiserburg“, „Kaiserliche Kapelle“, „Pfarrkirche St. Lorenz“, „Pfarrkirche St. Sebald“, „Pilgerspitalkirche St. Martha“, „Schöner Brunnen“; „Schwäbisch Gmünd“; „Ulm“; „Wetzlar“. Ebd.
  • 7 Katalognummern. In: SCHAUERTE, Thomas / TEGET-WELZ, Manuel (Hgg.): Peter Flötner. Renaissance in Nürnberg. Ausstellung, Nürnberg, Albrecht-Dürer-Haus; Stadtmuseum im Fembohaus; Museum Tucherschloss, 24.10.2014–18.1.2015 (Schriftenreihe der Museen der Stadt Nürnberg 7). Petersberg 2014.
  • Veit Wirsbergers Pappenheim-Retabel und seine Stellung in der niederländisch-oberrheinischen Hofkunst Kaiser Friedrichs III. In: FAJT, Jiří / HÖRSCH, Markus (Hgg.): Niederländische Kunstexporte nach Nord- und Ostmitteleuropa vom 14. bis 16. Jahrhundert. Forschungen zu ihren Anfängen, zur Rolle höfischer Auftraggeber, der Künstler und ihrer Werkstattbetriebe (Studia Jagellonica Lipsiensia 15). Ostfildern 2014, 247–277.
  • Kat.-Nr. „Konstruktionsmodell der Rialtobrücke“. In: RIEPERTINGER, Rainhard u. a. (Hgg.): Bayern – Italien. Bayerische Landesausstellung 2010, Füssen, St. Mang; Augsburg, Maximilianmuseum; Staatliches Textil- und Industriemuseum, 21.5.–10.10.2010 (Veröffentlichungen zur Bayerischen Geschichte und Kultur 58). Augsburg 2010, 108.
  • Art. „Grünsberg (St. Altdorf bei Nürnberg), Burganlage“. In: KLUXEN, Andrea / KRIEGER, Julia (Hgg.): Denkmalpflege in Mittelfranken. Denkmalprämierung des Bezirks Mittelfranken 2010. Bad Windsheim 2010, 40f.