Dr. Siegfried Krause

Leiter des Referats für Museums- und Kulturinformatik

Kontaktdaten
Tel. 0911 1331-162
E-Mail

Vita

1989 Promotion im Fach Klassische Archäologie an der Albert Ludwig Universität zu Freiburg: Computergestützte Klassifikationsverfahren am Beispiel der typologischen Einordnung frühminoischer Idole.
  Freiberuflicher Mitarbeiter in Programmierungsprojekten (CAD, Produktionsplanung und Steuerung, etc.).
Seit 1992 am Germanischen Nationalmuseum

Forschungsschwerpunkte

  • Semantische Netze
  • Wissenskartierung
  • Digitalisierung
  • Digital Preservation

Aktuelle Projekte

Forschungsprojekt 1-9: Wissenschaftliche Kommunikationsinfrastruktur
GNM-Projekt: Dokument Management System

Publikationsliste

  • Dokumentation mit XML im Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg. In: AKMB News Jahrgang 6, 2000, Nr. 1.
  • Zentrales Informationsmanagement am Museum. In: AKMB News Jahrgang 8, 2002, Nr. 3.
  • CIDOC – Conceptual Reference Model oder das Schweizer Taschenmesser für Museums- und Kulturinformatik. In: Information – Wissenschaft und Praxis 6, 2002, S. 333ff.
  • (mit K.-H. Lampe/G. Hohmann/B. Schiemann): Wissen vernetzt: Vom Wandel der Dokumentation in Museen der Natur- und Kulturgeschichte. In: KI Themenheft Kulturerbe und Künstliche Intelligenz 4, 2009, S. 5–11.
  • (mit K.-H. Lampe): Défis dans la documentation des musées pour l'integration d'informations transdisciplinaires: Des noms de champs aux évènements. CIDOC Newsletter 01/2009, S. 17–19.
  • (mit K.-H. Lampe/M. Doerr:) Definition des CIDOC Conceptual Refernce Model (Beiträge zur Museologie 1). Berlin 2011.
  • Deutsche Fassung des CIDOC-CRM ISO Standards. In Kooperation mit Dr. Karl-Heinz Lampe (Zoologisches Forschungsinstitut und Museum Alexander Koenig). URL: (Link:) http://cidoc-crm.gnm.de

Gremien

Mitarbeit in der CIDOC CRM-SIG Working Group
Chair of the Transdisciplinary Approaches in Documentation Working Group (TRAID) Website Link: http://traid.gnm.de/


GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

Vierteljahresprogramm
April bis Juni 2019

Download (PDF)

Vierteljahresprogramm
Juli bis September 2019

Download (PDF)

besondere öffnungszeiten

Am 25.6. schließt das Museum um 17:00 Uhr, am 28.6. um 16:00 Uhr

ISRAELISCHE GRAPHIKKÜNSTLERIN BARUCH

Vortrag am 24.07. um 19 Uhr