Ines Rödl M.A.

Volontärin Sammlung Kunst und Kunsthandwerk 1800-1945

Kontaktdaten 

Tel. 0911 1331-148

E-Mail

Vita

2007-2010 Bachelorstudium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Lateinischen Philologie an der Universität Regensburg
2010-2012 Masterstudium der Kunstgeschichte an der Universität Regensburg und an der LMU München
2010-2013 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Kunstgeschichte bei Prof. Dr. Christoph Wagner, Universität Regensburg
2013 Aufnahme des Dissertationsprojekts: "Johannes Itten und die Alten Meister"
2013-2017 Fakultätsreferentin der Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften der Universität Regensburg
Seit August 2017 Wissenschaftliche Volontärin am GNM

Forschungsschwerpunkte

 

  • Das frühe Bauhaus
  • Kulturpolitik und Kunstschulreform um 1900
  • Kunst der "Donauschule"

Aktuelle Projekte

 

 

Licht und Leinwand. Fotografie und Malerei im 19. Jahrhundert (Sonderausstellung ab Mai 2018)

Publikationen

 

  • »Numa«, in: Kunst auf dem Campus, hrsg. von Christoph Wagner, Regensburg 2010, S. 154f.
  • Zahlreiche Objektexte in: Furtmeyr. Meisterwerke der Buchmalerei und die Regensburger Kunst in Spätgotik und Renaissance, hrsg. von Christoph Wagner und Clemens Unger, Ausst.kat.,Regensburg, Historisches Museum, Regensburg 2010, S. 317f.
  • »Altdorfers Minoritenaltar. Ein Zeugnis für Altdorfers Kunstfertigkeit?«, in: Albrecht Altdorfer: Kunst als zweite Natur, hrsg. von Christoph Wagner und Oliver Jehle, Regensburg 2012, S. 139‒146.
  • »Esther Schlicht und Max Hollein (Hrsg.); Letzte Bilder. Von Manet bis Kippenberger«, in: Journal für Kunstgeschichte, 2/2014, S. 119‒124.
  • »Jens Badura u.a.(Hrsg.), Künstlerische Forschung. Ein Handbuch«, in: Journal für Kunstgeschichte, 3/2015, S. 219‒224.
GNM Highlight
aus der Dauerausstellung