Stellenangebote und Praktika

 

 

 

 

 

 

 

Zum 01.09.2018 möchten wir unser Team um zwei Sammlungsleiter_innen erweitern

Leitung der Sammlung Kunst und Kunsthandwerk 19. bis 21. Jh.

Leitung der Sammlung Skulptur bis 1800

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis spätestens 04.05.2018

Zur Stellenausschreibung

 

 

Für das Forschungskolleg "Modellierung von Kulturgeschichte am Beispiel des Germanischen Nationalmuseums: Vermittlungskonzepte für das 21. Jahrhundert“

besetzen wir gemeinsam mit der FAU Erlangen-Nürnberg zum 1.10.2018

sieben Doktorandenstellen und eine Post-Doc-Stelle

zur Stellenausschreibung


Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

  • Das Germanische Nationalmuseum bietet mit vier Volontariatsstellen jungen Hochschulabsolventen eine praxisorientierte Aus- und Weiterbildung und damit einen Einstieg in die Museumstätigkeit. Projektbezogene, befristete Arbeits- und Werkverträge geben weiteren Mitarbeitern Möglichkeiten zu einer wissenschaftlichen Tätigkeit am Museum. In einzelnen Projekten sind auch studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte tätig.Bitte achten Sie auf unsere Ausschreibungen.

    Außerdem werden studienbegleitend zweimonatige Zwischenpraktika angeboten, die den Studenten einen Einblick in den Museumsalltag und die museale Forschung geben.

    Merkblatt zu studienbegleitenden, zweimonatigen Praktika


    Ansprechpartnerin für Praktika: Dr. Claudia Selheim

  • Das Institut für Kunsttechnik und Konservierung bietet fünf Vorpraktikanten die Möglichkeit zu einem zweijährigen Praktikum als Zulassungsvoraussetzung für den Studiengang Restaurierung an den Hochschulen.

    Studierende der Restaurierung haben außerdem die Möglichkeit, im Institut studienbegleitende Praktika und Praxissemester zu absolvieren oder ihre Abschlussarbeit zu erstellen.

    Merkblatt zum restauratorischen Vorpraktikum

    Merblatt für studienbegleitende Praktika


    Ansprechpartner: Oliver Mack M.A


Tucher-Fellowship am Germanischen Nationalmuseum

 

 

Die Tucher’sche Kulturstiftung und das Germanische Nationalmuseum vergeben alle zwei Jahre ein Stipendium an eine Doktorandin/einen Doktoranden für ein Forschungsvorhaben, das sich mit einem Thema der deutschen Kulturgeschichte beschäftigt und nach Möglichkeit mit Beständen verknüpft ist, die einen Bezug zur Patrizierfamilie von Tucher haben. Bewerbungen aus dem Ausland werden bevorzugt berücksichtigt.

Das Stipendium wird mit einem monatlichen Festbetrag von 1.200,-- € finanziert und ermöglicht einen sechsmonatigen Forschungsaufenthalt am Germanischen Nationalmuseum.

Die nächste Ausschreibung wird 2018 veröffentlicht werden.

Ansprechpartner: Dr. Daniel Hess E-Mail

 

 

 

 

GNM Highlight
aus der Dauerausstellung