ALBRECHT DÜRER (1471-1528): PHILIPP MELANCHTHON (1497-1560)

Datierung: 1526
Ort: Nürnberg

Material/Technik: Kupferstich
Inventarnummer: MP15712, Depositum der Paul Wolgang Merkel’schen Familienstiftung

Was war der Anlass für Dürers Melanchthon-Porträt?
Auf Einladung des Rats der Stadt Nürnberg weilte Melanchthon 1525 und 1526 in Nürnberg, um eine Schulreform im Sinne des Humanismus durchzuführen.

Bei welcher Gelegenheit traf Dürer den gelehrten Humanisten Melanchthon?
​​​​​​Als unmittelbare Vorlage für den Kupferstich zeichnete Dürer 1526 Melanchthon im Hause seines Freundes Willibald Pirckheimer.

Was sagt die Inschrift des Kupferstichs über Dürers Verhältnis zu Melanchthon aus?
Mit einem antiken Topos bekennt der Künstler, dass er zwar die Züge Melanchthons, nicht aber dessen Geist habe darstellen können.