Kuratorengespräch Zur Ausstellung "Zeichen der Zukunft. Wahrsagen in Ostasien und Europa"

Kategorie:Führung
Datum:27.01.2021
Uhrzeit:18:00
Dauer:60
Referent:Marie-Therese Feist M.A.

Was wird werden? Die Ausstellung „Zeichen der Zukunft“ zeigt, wie Menschen Antworten auf diese Lebensfrage und –unsicherheit gesucht haben. Entscheidungen von heute zielen auf ein unsicheres Morgen, eine unbekannte Zukunft. Und so erweiterte sich die Grundfrage um die Suche nach Hinweisen: Gibt es Zeichen, die auf kommende Ereignisse hindeuten? Und wie lassen sie sich interpretieren? Die Ausstellung versammelt erstmals weltweit etwa 130 Objekte aus den reichen Beständen des Germanischen Nationalmuseums, der Academia Sinica in Taipeh sowie des National Museum of Taiwan History.

Im kleinen Gesprächskreis berichtet die Kuratorin über Entstehung und Inhalte der Ausstellung. Welche faszinierenden Objekte erzählen besondere Geschichten und welche spannenden Vergleiche lassen sich zwischen ostasiatischen und europäischen Tradition der Zukunftsdeutung ziehen? Nach dieser umfassenden Einleitung zur Ausstellung können Sie diese anschließend auf eigene Faust erkunden.

Kosten:€ 3,00
Anmeldung: Eine vorherige Reservierung über den Ticketshop des GNM (www.gnm.de) ist Voraussetzung für die Teilnahme an allen Veranstaltungen. Zur Nachverfolgung im Fall von Infektionen benötigen wir Ihre Kontaktdaten. Das entsprechende Formular finden Sie auf dem Ausdruck Ihrer Online-Reservierung. Bitte geben Sie es ausgefüllt an der Museumskasse ab.
Teilnehmer:für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: max. 12 Personen

Hier online buchbar


Zurück zur Übersicht