Online-Themengespräch zu "Europa auf Kur" Die Davoser Eisbahn und ihre prominenten Gäste

Kategorie:Online-Veranstaltung
Datum:18.07.2021
Uhrzeit:19:00
Dauer:60
Referent:Dr. Gesa Büchert
Referent:Dr. Tilo Grabach

Begegnen Sie dem Team der großen Davos-Ausstellung. Zusammen mit dem Generaldirektor des GNM erarbeiteten vier Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Museums die Schau – mit ihren jeweiligen Arbeitsschwerpunkten und Spezialkenntnissen. Sie stellen Ihnen ihre Forschungsergebnisse vor und ermöglichen vertiefte Einblicke in die Inhalte der Ausstellung. Die vielseitigen Beiträge zu Kunstgeschichte, Literatur, Kulturgeschichte und zur politischen Geschichte werden von Dr. Gesa Büchert (KPZ) moderiert.

Bereits 1869 eröffnete in Davos die erste Eisbahn. Das Schlittschuhlaufen wurde unter den Davoser Kurgästen zum herausragenden Freizeitvergnügen. Mit den ersten „Internationalen Eiswettlaufen“ 1894 etablierten sich sportliche Wettkämpfe als Höhepunkt des Davoser Winters. Unzählige prominente Eisschnell- und Eiskunstläufer*innen kehrten jedes Jahr auf die Davoser Eisbahn zurück und verliehen dem Eisfest besonderen Glanz. Auch im Publikum fanden sich immer wieder berühmte Persönlichkeiten. Thomas Mann widmete dem Eisfest eine Passage in seinem Roman „Der Zauberberg“.

Dr. Tilo Grabach ist Kunsthistoriker und leitet die Abteilung Kunst und Kunsthandwerk des 19. bis 21. Jahrhunderts im GNM. Im Projektteam der Davos-Ausstellung erforschte er die Geschichte des Wintersports in Davos.

Kosten:€ 3,00
Anmeldung: Reservieren Sie Ihren Platz im Ticketshop unter www.gnm.de. Nach dem Zahlvorgang erhalten Sie die Zugangsdaten für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung. Bitte loggen Sie sich ca. 10 Minuten vor Beginn ein. Weitere Infos: A. Volk (KPZ), 0911/1331238
Teilnehmer:für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 50 Teilnehmer

Hier online buchbar


Zurück zur Übersicht