Musica Antiqua: Martin Luther und der "Englische Gruß"

Festkonzert zum Abschluss des Luther-Jahres

Kategorie:

Konzert

Datum:

31.10.2017

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Referent:

Capella de la Torre und Katharina Bäuml

Referent:

Tanzensemble Les Croquembouches mit Marie-Claire Le Corre

Der in der Nürnberger Lorenzkirche ausgestellte „Englische Gruß“ wurde im Jahr 1517 von Anton von Tucher bei Veit Stoß in Auftrag gegeben. Damit fällt dieses Kunstwerk mit der Gottesmutter Maria im Zentrum genau auf die kulturgeschichtliche Nahtstelle der Reformation, die ihrerseits die Marienverehrung in Frage stellte.

Umgeben von musizierenden Engeln ist die Verkündigung des Erzengels Gabriel an die Jungfrau Maria dargestellt, also eine Dialogsituation. Diese Gesprächsform hat in den kanonischen Schriften eine lange Tradition, die bis zum Hohelied zurückreicht. Im Konzert werden Sätze aus der Marienliturgie mit Hohelied-Vertonungen kombiniert und in den Kontext reformatorischer Musik gestellt. So entsteht das musikalische Portrait eines einmaligen Nürnberger Kunstwerkes an der Schwelle der Reformation in Franken.

Das Konzert wird von BR-Klassik live übertragen.

Veranstaltungsort:

Aufseß-Saal

Kartenvorverkauf:

Vorverkauf an der Museumskasse im Online-Ticketshop unter www.gnm.de beim Bayerischen Rundfunk – Studio Franken Tel. +49 (0)911 / 6550-19 270 studiofranken.shop@br.de und allen Vorverkaufsstellen

Kosten:

€ 25,-, erm. € 17,-

Teilnehmer:

für Einzelbesucher

Teilnehmerbegrenzung:

ohne


Termin herunterladen

» Zurück zur Übersicht

GNM Highlight
aus der Dauerausstellung