Aus dem DKA Sammeln - Produzieren - Ausstellen

Der Museumsmann und Kulturvermittler Günther von Pechmann

Kategorie:Aus dem DKA
Dauer:90
Datum:16.01.2019
Uhrzeit:19:00
Veranstaltungsort: Germanisches Nationalmuseum, Aufseß-Saal
Referent:Evamaria Lösche

Schon während seines Studiums der Staatswissenschaften trieben Günther von Pechmann (1882–1968) Fragen zur aktuellen Entwicklung des Kunstgewerbes und seiner volkswirtschaftlichen Bedeutung um. Durch Richard Riemerschmid erhielt er die Chance, an der Ausstellung „München 1908“ mitzuarbeiten, die für sich den Anspruch erhob, einen Überblick über aktuelle Tendenzen zu geben und wegweisend für die Zukunft zu wirken. Für von Pechmann bedeutete sie den Einstieg in die Gewerbeförderung und Kulturvermittlung. Als Gründungsdirektor des Museums „Die Neue Sammlung“ in München, später als Direktor der Porzellan Manufaktur KPM in Berlin, als künstlerische Aufsicht über die Kunstfachschulen Bayerns sowie in verschiedenen Verbänden engagierte er sich für die Anliegen des Werkbunds – die Veredelung gewerblicher Produkte durch das Zusammenwirken von Kunst, Industrie und Handwerk. Sein umfangreicher Nachlass im Deutschen Kunstarchiv ermöglicht einen detaillierten Blick auf Lebensweg und -werk sowie die Einordnung von Pechmanns in das soziale Netz seiner Zeit.

Kosten: Eintritt frei
Anmeldung:Keine Anmeldung notwendig

Zurück zur Übersicht

GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

Vierteljahresprogramm

Download (PDF)

lesung 30.01.2019, 19:00 Uhr

Andracks Wanderabenteuer

Vortrag 31.01.2019, 14:30 Uhr

Aleida Assmann: Wer braucht Kultur?