Lange Nacht der Wissenschaften. Gespräch in der Forschungslounge Was Bilder erzählenWas Bilder erzählen. Spätmittelalterliche Tafelmalerei am GNM

Kategorie:Führung
Datum:19.10.2019
Uhrzeit:21:00
Dauer:60
Referent:Dr. Katja von Baum

Entdecken Sie, was wir entdecken! Mit einer exklusiven Öffnung der aktuellen Ausstellung „Abenteuer Forschung“ beteiligt sich das Forschungsmuseum GNM an der Langen Nacht der Wissenschaften. Sie können die Sonderausstellung bei einem individuellen Ausstellungsbesuch selbst erkunden oder eines der spannenden Programmangebote nutzen. Lassen Sie sich überraschen von der facettenreichen Forschung am größten kulturhistorischen Museums des deutschen Sprachraums! Das Museumscafé Arte hat durchgehend geöffnet!

Mit ca. 250 Werken besitzt das GNM eine der bedeutendsten Sammlungen spätmittelalterlicher Malerei weltweit. In intensiver Zusammenarbeit werden die Gemälde derzeit von einem Team aus Kunsthistorikern und Kunsttechnologen erstmals grundlegend untersucht. Die spannenden Entdeckungen der Forscher zeigen uns die Werke in neuem Licht. Erfahren Sie mehr über Vorgehensweisen, Erkenntnisse und Überraschungen!

Anmeldung: Anmeldung bis spätestens 18.10. vormittags: erwachsene@kpz-nuernberg.de; 0911/1331-238
Teilnehmer:für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 25 Teilnehmer

Hier online buchbar


Zurück zur Übersicht

GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

Vierteljahresprogramm
Juli bis September 2019

Download (PDF)

Vierteljahresprogramm
Oktober bis Dezember 2019

Download (PDF)

europäischer tag der Restaurierung

Unser Programm am 13.10.2019

lange Nacht der wissenschaften

Die Nacht exklusiver Einblicke am 19.10.2019