Vortrag im Forum der Ausstellung „Halle 1. Ein Experiment“ Zwischen Tradition und Aufbruch. Die Künstlerinnen Angelika Kauffmann und Anna Dorothea Therbusch

Kategorie:Führung
Datum:05.08.2020
Uhrzeit:18:00
Dauer:60
Referent:Dr. Teresa Bischoff

Die Vielzahl von Objekten und Geschichten im GNM ermöglicht jede Woche eine neue Perspektive. Die Referentinnen und Referenten des KPZ zeigen Ihnen mithilfe von Power-Point-Präsentationen Objekte, Details und Vergleiche zu verschiedenen kunst- und kulturhistorischen Themen. - Bitte beachten Sie die Maskenpflicht.

Mit widrigen Umstände umgehen und das Beste aus der Situation machen: Gerade die Biografien von Künstlerinnen erzählen uns viel von menschlicher Widerstandskraft. Zu ihren Lebzeiten waren beide Malerinnen berühmt: Kauffmann für ihre „schöne Seele“, die man in ihren Bildern ausgedrückt sah, Therbusch für ihren unbestechlichen Blick, den sie nicht selten auch auf sich selbst richtete. Ausgehend von den Werken im GNM werden das Leben und Kunstschaffen dieser beiden außergewöhnlichen Künstlerinnen vorgestellt.

Kosten:€ 3,00
Anmeldung: Eine vorherige Reservierung über den Ticketshop des GNM (www.gnm.de) ist Voraussetzung für die Teilnahme. Zur Nachverfolgung im Fall von Infektionen benötigen wir Ihre Kontaktdaten. Das entsprechende Formular finden Sie auf dem Ausdruck Ihrer Online-Reservierung. Bitte geben Sie es ausgefüllt an der Museumskasse ab.
Teilnehmer:für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 12 Teilnehmer

Hier online buchbar


Zurück zur Übersicht