GNM Kalender

Filter
09.02.2023 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


In entspannter Atmosphäre und mit Muße erschließen wir uns gemeinsam Geschichte und Geschichten der Exponate. Wir hören Spannendes über die Ausstellungsstücke, zu den Künstler*innen und zur Entstehungszeit. Beim geselligen Nachmittagskaffee im Museumscafé Arte bietet sich Ihnen im Anschluss die Möglichkeit, das Gehörte zu vertiefen. Das Veranstaltungsformat „Spätlese“ wendet sich exklusiv an ältere Kunstinteressierte und bietet allen Teilnehmenden eine interessante Mischung aus anspruchsvoller Kunstunterhaltung und aktiver Mitgestaltung.

Achtung: erster Termin eines mehrteiligen Kurses (Termine Kurs 1: 09.02., 16.03., 20.04., 11.05., 22.06.)


09.02.2023 Do 18:00 Musikalische Leckereien Konzert

Die beliebte Musikreihe AnKlang, die wir in Kooperation mit der Hochschule für Musik veranstalten, findet einmal im Monat immer donnerstags statt. Erleben Sie klassische Konzerte mit jungen Talenten in konzentrierter Atmosphäre.

Beginn ist jeweils um 18:00 Uhr, exklusiv für die Konzertbesucher bleibt das Café Arte bis 19:00 Uhr geöffnet.

Genießen Sie eine feine Mahlzeit für die Ohren! Wir servieren ein musikalisches Menü voller wunderschöner Werke aus unterschiedlichen Epochen. Wie klingt ein Aperitif? Vielleicht bekommen Sie eine pfiffige Sonate aus der Barockzeit? Danach möglicherweise ein ruhiges, klassisches Stück, um den Appetit anzuregen, und ein großes romantisches Konzert als eine der Hauptspeisen, ein lustiger Satz als Nachtisch, ein virtuoser Rausschmeißer als Espresso? Lassen Sie sich überraschen!

Klasse von Prof. Valerie Rubin


10.02.2023 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


10.02.2023 Fr 16:00 Winter der Solidarität Kinder und Familien

Das Kuratorium für Vielfalt und Zusammenhalt der Stadt Nürnberg hat auf Vorschlag von Oberbürgermeister Marcus König die Initiative „Winter der Solidarität“ ins Leben gerufen. Angesichts der Energiekrise in Folge des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine soll diese Initiative der gegenseitigen Unterstützung und der Stärkung des sozialen Zusammenhalts unserer Stadtgesellschaft dienen. Das KPZ und die vom KPZ betreuten Museen unterstützen das Projekt durch kostenlose Führungsangebote und Workshops.

An vier Freitagen bietet das KPZ für alle Altersgruppen, die gerne künstlerisch-kreativ arbeiten, ein offenes Atelier an. Hier kann man unter kundiger Anleitung verschiedene Techniken ausprobieren. Acrylfarbe oder Leimfarbe, Malen auf Karton oder Papier, einfache Drucktechniken – vorbeikommen, mitmachen! Information: 0911/1331-238, erwachsene@kpz-nuernberg.de


11.02.2023 Sa 13:00 Kinderatelier Kinder und Familien

Das Kinderatelier ist ein offenes Atelier ab vier Jahren. Hier könnt ihr frei und großformatig malen und auch andere Techniken unter Anleitung ausprobieren - ohne Eltern, die anderes erledigen oder das Museum besuche können. Jeden ersten Samstag im Monat öffnet sich das Kinderatelier auch für die Eltern und alle, die schon lange einmal mitmachen wollten: Keiner ist „zu alt“ und jeder willkommen!


11.02.2023 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


12.02.2023 So 11:00 Heiß auf dem Eis Kinder und Familien

Sonntags ist im GNM Familientag. Bei unseren Familienführungen entdecken wir alle miteinander das große Museum und begeben uns auf Zeitreise. Jeden Monat steht ein anderes Thema im Mittelpunkt.

Es ging rasant her bei den Schlittenfahrten der Patrizier. In Löwen-, Schwan- oder Drachenschlitten glitten die edlen Damen und Herren durch die Winterlandschaft. Doch wie hielt man sich bei diesem eiskalten Wintervergnügen warm? Wann kamen die Schlitten zum Einsatz? Und wer hatte den schönsten Schlitten?


12.02.2023 So 11:15 Im Angesicht der Krisen Führung

Für alle, die mehr wissen wollen! Die Themenführungen im GNM bieten vertiefte Informationen zu Epochen, Künstlerinnen und Künstlern sowie verschiedenen Aspekten der Kulturgeschichte.

In den vergangenen Jahren haben uns Krisen den Atem genommen und werden uns wohl auch noch eine Zeit lang begleiten.

Welche Strategien und Maßnahmen haben Menschen früherer Zeiten ersonnen, um mit Krisen umzugehen? Das GNM bietet hierfür eine Fülle von Beispielen: Urgroßmutters Kochkiste, Theriak aus 888 exotischen Zutaten, ein Pilgermantel und hunderterlei mehr.


Wundertier Nashorn – das Rhinozeros faszinierte Europäer über Jahrhunderte. Die Studioausstellung präsentiert Darstellungen auf Papier aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. In dieser Zeit fand der Wandel vom imaginierten zum naturnah dargestellten Tier statt.

Um 1500 hatte kaum jemand in Europa je ein Nashorn zu Gesicht bekommen. Um das exotische Tier rankten sich Mythen und Geschichten. Es galt als wild, gefährlich und natürlicher Feind des Elefanten, aber auch als faszinierender Zeuge aus einer fremden Welt. Vor allem zwei Nashörner prägten über Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte, sein Bild auf Flugblättern und in der Kunst: zum einen das „Rhinocerus“ von Albrecht Dürer, obwohl auch er das Tier nur aus Beschreibungen kannte. Ausgewählte Beispiele zeigen, wie überwältigend populär Dürers Holzschnitt war und wie viele Nashorn-Darstellungen ihm nachfolgten. Das zweite ist das Nashorn Clara, das Mitte des 18. Jahrhunderts mit seinem geschäftstüchtigen Besitzer durch Europa tourte und spätestens 1748 auch in Nürnberg zu sehen war.


12.02.2023 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


14.02.2023 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


In entspannter Atmosphäre und mit Muße erschließen wir uns gemeinsam Geschichte und Geschichten der Exponate. Wir hören Spannendes über die Ausstellungsstücke, zu den Künstler*innen und zur Entstehungszeit. Beim geselligen Nachmittagskaffee im Museumscafé Arte bietet sich Ihnen im Anschluss die Möglichkeit, das Gehörte zu vertiefen. Das Veranstaltungsformat „Spätlese“ wendet sich exklusiv an ältere Kunstinteressierte und bietet allen Teilnehmenden eine interessante Mischung aus anspruchsvoller Kunstunterhaltung und aktiver Mitgestaltung.

Achtung: erster Termin eines mehrteiligen Kurses (Termine Kurs 2: 14.02., 21.03., 25.04., 23.05., 27.06.)


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


15.02.2023 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


15.02.2023 Mi 18:00 Hardbop Konzert

Einmal im Monat, immer mittwochs, laden Studierende der Hochschule für Musik Nürnberg zu einem Abend mit swingenden Jazz-Melodien und spannungsreichen Improvisationen. Bei einem Glas Wein oder Bier fügt sich all dies im Café Arte zu einem Kultur-Abend der besonderen Art. Verbinden Sie den Konzertbesuch während der langen Öffnungszeiten am Mittwochabend mit einem Ausstellungsbesuch.

NEU: Konzertbeginn ist künftig immer um 18:00 Uhr

Mit einer Frontline aus zwei Posaunen wagten die beiden Posaunisten J.J. Johnson und Kai Winding in den 1950er Jahren völlig Neues – und wurden damit zu Vorreitern ihrer Zeit. Begleitet von einer Rhythmusgruppe entstanden zahlreiche legendäre Aufnahmen.

Das Hardbop-Ensemble der Hochschule für Musik Nürnberg unter der Leitung von Prof. Jürgen Neudert hat sich im vergangenen Studienjahr intensiv mit dieser Musik auseinandergesetzt. Jetzt präsentiert es die Ergebnisse mit einem Programm, das sowohl originale Arrangements als auch neuere, speziell für diese Besetzung arrangierte Stücke enthält.

Jürgen Neudert             (Posaune)
Fabius Mey                   (Posaune)
Caspar Geer                 (Piano)
Aaron Wanitschek        (Bass)
Stefan Popp                 (Schlagzeug)


15.02.2023 Mi 19:00 Handwerk und Medizingeschichte Führung

Das GNM zeigt altes Handwerk neu. Ausgehend von den Zunftschätzen aus Nürnberg erzählt die Ausstellung von Traditionen und Erfindergeist, von Lehre und Meisterschaft seit 1500. Entdecken Sie, was das vielleicht älteste Laufrad der Welt, das Herbergsschild der Kupferschmiede und eine Wandergesellin verbindet.


16.02.2023 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


In entspannter Atmosphäre und mit Muße erschließen wir uns gemeinsam Geschichte und Geschichten der Exponate. Wir hören Spannendes über die Ausstellungsstücke, zu den Künstler*innen und zur Entstehungszeit. Beim geselligen Nachmittagskaffee im Museumscafé Arte bietet sich Ihnen im Anschluss die Möglichkeit, das Gehörte zu vertiefen. Das Veranstaltungsformat „Spätlese“ wendet sich exklusiv an ältere Kunstinteressierte und bietet allen Teilnehmenden eine interessante Mischung aus anspruchsvoller Kunstunterhaltung und aktiver Mitgestaltung.

Achtung: erster Termin eines mehrteiligen Kurses (Termine Kurs 3: 16.02., 23.03., 27.04., 25.05., 29.06.)


17.02.2023 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


17.02.2023 Fr 16:00 Winter der Solidarität Kinder und Familien

Das Kuratorium für Vielfalt und Zusammenhalt der Stadt Nürnberg hat auf Vorschlag von Oberbürgermeister Marcus König die Initiative „Winter der Solidarität“ ins Leben gerufen. Angesichts der Energiekrise in Folge des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine soll diese Initiative der gegenseitigen Unterstützung und der Stärkung des sozialen Zusammenhalts unserer Stadtgesellschaft dienen. Das KPZ und die vom KPZ betreuten Museen unterstützen das Projekt durch kostenlose Führungsangebote und Workshops.

An vier Freitagen bietet das KPZ für alle Altersgruppen, die gerne künstlerisch-kreativ arbeiten, ein offenes Atelier an. Hier kann man unter kundiger Anleitung verschiedene Techniken ausprobieren. Acrylfarbe oder Leimfarbe, Malen auf Karton oder Papier, einfache Drucktechniken – vorbeikommen, mitmachen! Information: 0911/1331-238, erwachsene@kpz-nuernberg.de


In ein Geschlecht wird man hineingeboren, oder wird es von der Gesellschaft konstruiert? Und wie zeigen sich Rollenbilder im Laufe der Jahrhunderte?

Ausgehend von immer noch existierenden Stereotypen schärfen wir unseren Blick und hinterfragen anhand von Objekten: Welche Rollenbilder werden vermittelt und welche gesellschaftlichen Schichten repräsentiert? Mit kleinen Aktionen kommen wir ins Gespräch und reflektieren unser Vorstellungen von Geschlechterrollen.


18.02.2023 Sa 13:00 Kinderatelier Kinder und Familien

Das Kinderatelier ist ein offenes Atelier ab vier Jahren. Hier könnt ihr frei und großformatig malen und auch andere Techniken unter Anleitung ausprobieren - ohne Eltern, die anderes erledigen oder das Museum besuche können. Jeden ersten Samstag im Monat öffnet sich das Kinderatelier auch für die Eltern und alle, die schon lange einmal mitmachen wollten: Keiner ist „zu alt“ und jeder willkommen!


18.02.2023 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


19.02.2023 So 11:00 Heiß auf dem Eis Kinder und Familien

Sonntags ist im GNM Familientag. Bei unseren Familienführungen entdecken wir alle miteinander das große Museum und begeben uns auf Zeitreise. Jeden Monat steht ein anderes Thema im Mittelpunkt.

Es ging rasant her bei den Schlittenfahrten der Patrizier. In Löwen-, Schwan- oder Drachenschlitten glitten die edlen Damen und Herren durch die Winterlandschaft. Doch wie hielt man sich bei diesem eiskalten Wintervergnügen warm? Wann kamen die Schlitten zum Einsatz? Und wer hatte den schönsten Schlitten?


19.02.2023 So 11:15 Handwerk und Medizingeschichte Führung

Das GNM zeigt altes Handwerk neu. Ausgehend von den Zunftschätzen aus Nürnberg erzählt die Ausstellung von Traditionen und Erfindergeist, von Lehre und Meisterschaft seit 1500. Entdecken Sie, was das vielleicht älteste Laufrad der Welt, das Herbergsschild der Kupferschmiede und eine Wandergesellin verbindet.


19.02.2023 So 14:00 Handwerk und Medizingeschichte Führung

Das GNM zeigt altes Handwerk und Medizingeschichte neu. Ausgehend von den Zunftschätzen aus Nürnberg erzählt die Ausstellung von Traditionen und Erfindergeist, von Lehre und Meisterschaft seit 1500. Entdecken Sie, was das vielleicht älteste Laufrad der Welt, das Herbergsschild der Kupferschmiede und eine Wandergesellin verbindet. Und dass Handwerk und Medizingeschichte überraschend viel gemeinsam haben, gehört zu den vielen spannenden Erkenntnissen dieser neuen Präsentation.


19.02.2023 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Seit Ende 2019 gibt es das inklusive Projekt „Kultouren für alle“ an der Akademie CPH: Ziel ist, mehr Beteiligung im Bereich kultureller Bildung für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. Nach dem Leitsatz: „Nichts über uns, ohne uns.“ wurden gemeinsam inklusive Führungskonzepte und Bildungsmaterialien zu unterschiedlichen Themen entwickelt. Inklusive „Kultour-Tandems“ beteiligenMenschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam an der Vermittlulng von Inhalten. Kultouren für alle macht Vielfalt innerhalb der Gesellschaft sichtbar und lädt dazu ein, voneinander zu lernen. Die Führungen richten sich gleichermaßen an Besucherinnen und Besucher mit und ohne Behinderungen!

Das Projekt wird gefördert von der Aktion Mensch.

Wir danken für die Unterstützung unserer Kooperationspartner: BZ, Weißenburger Werkstätten, Behindertenrat der Stadt Nürnberg, KPZ, GNM und der Goldbachwerkstatt.

Die Straße der Menschenrechte ist ein begehbares Kunstwerk direkt neben dem Germanischen Nationalmuseum. Gemeinsam erfahren wir, warum dieses ausgerechnet in Nürnberg steht. Was bedeutet es für jeden Einzelnen, Menschenrechte zu kennen und zu achten? In leicht verständlicher Sprache macht das inklusive Kultour-Tandem die Bedeutung der Menschenrechte für alle erfahrbar.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


22.02.2023 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Das GNM zeigt altes Handwerk neu. Ausgehend von den Zunftschätzen aus Nürnberg erzählt die Ausstellung von Traditionen und Erfindergeist, von Lehre und Meisterschaft seit 1500. Entdecken Sie, was das vielleicht älteste Laufrad der Welt, das Herbergsschild der Kupferschmiede und eine Wandergesellin verbindet.

Das Wort „Chirurgie“ meint ursprünglich „Tätigkeit der Hand“ oder auch „Handwerk“. Da die Handwerkschirurgen meist Verletzungen und Wunden versorgten, war die Disziplin in der Frühen Neuzeit auch als „Wundarznei“ bekannt. Das GNM besitzt drei der äußerst seltenen „Wundnahtmuster“, von denen sich weltweit nur fünf erhalten haben. An diesen Nahtmodellen konnten die vielfältigen Arten des Wundverschlusses studiert werden.


23.02.2023 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


24.02.2023 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


24.02.2023 Fr 16:00 Kunst achtsam betrachten Führung

Kunst und Entschleunigung. Wir verbinden beides und ermöglichen damit entspannende und zugleich intensive Kunsterlebnisse, die Ihre Wahrnehmungsfähigkeit anregen. Freuen Sie sich auf wohltuende, leicht umsetzbare Körperübungen aus dem Yoga und meditative Elemente in Verbindung mit einer intuitiven Annäherung an ausgewählte Werke und Räume.


24.02.2023 Fr 16:00 Rund um das Rhinozeros Führung

Wundertier Nashorn – das Rhinozeros faszinierte Europäer über Jahrhunderte. Die Studioausstellung präsentiert Darstellungen auf Papier aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. In dieser Zeit fand der Wandel vom imaginierten zum naturnah dargestellten Tier statt.

Das GNM erhielt vor kurzem eine umfangreiche Privatsammlung von druckgraphischen Blättern zur Bildgeschichte des Nashorns als Geschenk. Die Studioausstellung „Wundertier Nashorn“ zeigt einen Ausschnitt dieser Schenkung, der in einer Einführung vorgestellt wird. Anschließend werden weitere Blätter mit Nashorn-Motiven im Studiensaal der Graphischen Sammlung betrachtet. Im Mittelpunkt des Gesprächs sollen Darstellungen aus dem 19. Jahrhundert stehen, in dem man unbekannte Arten entdeckte und die Jagd nach den lebenden Dickhäutern populär wurde.


25.02.2023 Sa 13:00 Kinderatelier Kinder und Familien

Das Kinderatelier ist ein offenes Atelier ab vier Jahren. Hier könnt ihr frei und großformatig malen und auch andere Techniken unter Anleitung ausprobieren - ohne Eltern, die anderes erledigen oder das Museum besuche können. Jeden ersten Samstag im Monat öffnet sich das Kinderatelier auch für die Eltern und alle, die schon lange einmal mitmachen wollten: Keiner ist „zu alt“ und jeder willkommen!


Wir nehmen’s sportlich: Das GNM ist groß und vielfältig. Heute haben wir den Ehrgeiz, mit Ihnen bis in die entferntesten Winkel zu kommen und dort unterschiedlichste Schätze zu entdecken.

Sie erleben die vielfältige Architektur, bekommen Einblicke in Sammlungen, in die Sie sonst vielleicht nie vorgedrungen wären, und erleben so eines der schönsten Museen dieser Welt von einer besonderen Seite. Sportliche Schuhe und etwas Ausdauer sind angesagt, denn wir sind treppauf und treppab unterwegs.


25.02.2023 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


26.02.2023 So 11:00 Heiß auf dem Eis Kinder und Familien

Sonntags ist im GNM Familientag. Bei unseren Familienführungen entdecken wir alle miteinander das große Museum und begeben uns auf Zeitreise. Jeden Monat steht ein anderes Thema im Mittelpunkt.

Es ging rasant her bei den Schlittenfahrten der Patrizier. In Löwen-, Schwan- oder Drachenschlitten glitten die edlen Damen und Herren durch die Winterlandschaft. Doch wie hielt man sich bei diesem eiskalten Wintervergnügen warm? Wann kamen die Schlitten zum Einsatz? Und wer hatte den schönsten Schlitten?


Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Der Brunch beginnt um 10 Uhr. Die Führungen finden jeweils um 11:15, 11:30, 12:00 und 12:15 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Der Brunch beginnt um 10 Uhr. Die Führungen finden jeweils um 11:15, 11:30, 12:00 und 12:15 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Der Brunch beginnt um 10 Uhr. Die Führungen finden jeweils um 11:15, 11:30, 12:00 und 12:15 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Der Brunch beginnt um 10 Uhr. Die Führungen finden jeweils um 11:15, 11:30, 12:00 und 12:15 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


26.02.2023 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


28.02.2023 Di 14:30 Hingeschaut und Mitgemacht Führung

Kunst und Kultur für betagte Menschen mit und ohne Gedächtnisstörungen. Das Angebot „Hingeschaut und Mitgemacht“ richtet sich an Menschen mit leichter Demenz und ihre Bezugspersonen. Die Teilnehmenden sind dazu eingeladen, Museumsobjekte der Dauerausstellung zu erleben und mit individuellen Erinnerungen, Gedanken und Ideen zu beleben. In entspannter und ruhiger Atmosphäre genießen die Teilnehmenden gemeinsam schöne Momente mit Kunst und Kultur.

Bringen Sie Ihre Schwerbehinderten-Ausweise, Senioren- oder Schwerbehindertenkulturkarten der Stadt Nürnberg mit, um ggf. ermäßigten bzw. kostenfreien Eintritt erhalten zu können.


28.02.2023 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


01.03.2023 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


"GNM im Dialog" bietet die Möglichkeit, die Expertinnen und Experten des Hauses kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Dabei eröffnen sich Blicke hinter die Kulissen der Museumsarbeit. Sie erhalten Fachwissen aus erster Hand und können Museumserlebnisse der besonderen Art machen.

Obwohl das GNM seit den 1960er Jahren aktiv auch zeitgenössische Kunst auf Papier sammelt, ist dieser Bereich nur wenigen Besucher*innen bekannt. Einen kleinen Einblick in diesen sehr dynamischen und von zahlreichen Experimenten geprägten Bestand bietet diese Führung. Dabei werden neben Druckgrafiken (Lithographie oder Flachdruck, Holzschnitt, Radierung, Monotypien) in mitunter ungewöhnlichen Techniken auch Multiples gezeigt, also verlegte, dreidimensionale Objekte.


01.03.2023 Mi 17:00 Träume von Italien Führung

Kunst & Genuss verbindet Augen- und Gaumenschmaus. Wir treffen uns zur Betrachtung ausgewählter Kunstwerke zu bestimmten Themen mit kulinarischem Bezug. Anschließend genießen Sie im Café Arte dazu passende Getränke und Häppchen.

Im 19. Jahrhundert war Italien das Sehnsuchtsland für Kunstschaffende, Freigeister und Träumende. Die Führung widmet sich Bildern mit italienischen Ansichten, anschließend gibt es Antipasti und italienische Weine im Café Arte.


01.03.2023 Mi 18:00 Träume von Italien Führung

Kunst & Genuss verbindet Augen- und Gaumenschmaus. Wir treffen uns zur Betrachtung ausgewählter Kunstwerke zu bestimmten Themen mit kulinarischem Bezug. Anschließend genießen Sie im Café Arte dazu passende Getränke und Häppchen.

Im 19. Jahrhundert war Italien das Sehnsuchtsland für Kunstschaffende, Freigeister und Träumende. Die Führung widmet sich Bildern mit italienischen Ansichten, anschließend gibt es Antipasti und italienische Weine im Café Arte.


01.03.2023 Mi 18:00 Handwerk und Medizingeschichte Führung

Das GNM zeigt altes Handwerk und Medizingeschichte neu. Ausgehend von den Zunftschätzen aus Nürnberg erzählt die Ausstellung von Traditionen und Erfindergeist, von Lehre und Meisterschaft seit 1500. Entdecken Sie, was das vielleicht älteste Laufrad der Welt, das Herbergsschild der Kupferschmiede und eine Wandergesellin verbindet. Und dass Handwerk und Medizingeschichte überraschend viel gemeinsam haben, gehört zu den vielen spannenden Erkenntnissen dieser neuen Präsentation.


02.03.2023 Do 13:00 Lunchkonzert im Café Arte Konzert

Klassische Musik zum Verweilen. Einmal im Monat, immer donnerstags, laden die Nürnberger Philharmoniker zum Überraschungs-Lunchkonzert ins Germanische Nationalmuseum. Von der Kammermusik über kleine Orchesterwerke bis zu Liederprogrammen reicht das Angebot, das die Dauer einer Mittagspause nicht überschreitet. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen!


02.03.2023 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


03.03.2023 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


04.03.2023 Sa 13:00 Kinderatelier Kinder und Familien

Das Kinderatelier ist ein offenes Atelier ab vier Jahren. Hier könnt ihr frei und großformatig malen und auch andere Techniken unter Anleitung ausprobieren - ohne Eltern, die anderes erledigen oder das Museum besuche können. Jeden ersten Samstag im Monat öffnet sich das Kinderatelier auch für die Eltern und alle, die schon lange einmal mitmachen wollten: Keiner ist „zu alt“ und jeder willkommen!


04.03.2023 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


05.03.2023 So 11:00 Was ist denn das? Kinder und Familien

Sonntags ist im GNM Familientag. Bei unseren Familienführungen entdecken wir alle miteinander das große Museum und begeben uns auf Zeitreise. Jeden Monat steht ein anderes Thema im Mittelpunkt.

Wer das GNM besucht, kann mehr als 25.000 spannende Gegenstände betrachten. Ganz klar, dass sich darunter auch so manches geheimnisvolle Objekt befindet. Wir haben einige davon ausgewählt und wollen den Dingen gemeinsam auf den Grund gehen.


Für alle, die mehr wissen wollen! Die Themenführungen im GNM bieten vertiefte Informationen zu Epochen, Künstlerinnen und Künstlern sowie verschiedenen Aspekten der Kulturgeschichte.

Bunt war es und vielfältig, das Leben der höfischen Gesellschaft im Rokoko. Anregungen aus der ganzen Welt wurden aufgenommen, neue Formen erfunden und exotische Materialien verwendet. Blätter und Blüten heimischer und exotischer Flora dominierten aufwändige Interieurs. Zusammen mit den üppigen, zu Dekorationszwecken aufgestellten Blumenbouquets ließen sie die die Grenzen zwischen Innen- und Außenraum verschwimmen.


05.03.2023 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


07.03.2023 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


07.03.2023 Di 16:15 „Ich bin dann mal weg!“ (Kurs 1) Kurse

+++ ACHTUNG: Der Kurs wurde verschoben und beginnt erst am Dienstag, 21. März 2023. +++

Sie interessieren sich für Kunst, haben sich bislang allerdings noch nie vertieft damit auseinandersetzen können? Sie fühlen sich von Kunstwerken angesprochen, glauben aber, dass es Ihnen am nötigen Rüstzeug für eine eigene Einschätzung fehlt? Dann sind Sie richtig bei diesem Kurs.

Kunst und Künstler waren seit jeher unterwegs. Kirchengerät wurde quer durch Europa gehandelt, Künstler wanderten in die großen Wirtschaftszentren, Herrscherhöfe zogen Maler und Bildhauer an. In fünf „Reiseetappen“ sind Kunstneulinge und Kunsterfahrene gleichermaßen eingeladen, im gemeinsamen Gespräch das Thema Unterwegssein vom Spätmittelalter bis zum Barock zu erkunden. Achtung: erster Termin eines mehrteiligen Kurses (Termine: 21.03., 04.04., 18.04. 02.05, 16.05.). Bitte buchen und bezahlen Sie den gesamten Kurs über den Ticketshop des GNM (siehe Link unten).


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


08.03.2023 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Das GNM zeigt altes Handwerk neu. Ausgehend von den Zunftschätzen aus Nürnberg erzählt die Ausstellung von Traditionen und Erfindergeist, von Lehre und Meisterschaft seit 1500. Entdecken Sie, was das vielleicht älteste Laufrad der Welt, das Herbergsschild der Kupferschmiede und eine Wandergesellin verbindet.

Spätestens seit dem 16. Jahrhundert waren Apotheken zentrale Orte der Alchemie. Was aber passierte in einem Alchemielaboratorium? Wozu dienten Alembik, Retorte oder Florentiner Flasche? Und half das Lebenselixier des Johann Georg Kiesow wirklich bei Bauchschmerzen und anderen Krankheiten? Der Rundgang durch die Dauerausstellung „Handwerk und Medizin“ beleuchtet die frühneuzeitliche Alchemie zwischen innovativer Forschung und Scharlatanerie.


09.03.2023 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


10.03.2023 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


11.03.2023 Sa 13:00 Kinderatelier Kinder und Familien

Das Kinderatelier ist ein offenes Atelier ab vier Jahren. Hier könnt ihr frei und großformatig malen und auch andere Techniken unter Anleitung ausprobieren - ohne Eltern, die anderes erledigen oder das Museum besuche können. Jeden ersten Samstag im Monat öffnet sich das Kinderatelier auch für die Eltern und alle, die schon lange einmal mitmachen wollten: Keiner ist „zu alt“ und jeder willkommen!


11.03.2023 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


12.03.2023 So 11:15 Im Angesicht der Krisen Führung

Für alle, die mehr wissen wollen! Die Themenführungen im GNM bieten vertiefte Informationen zu Epochen, Künstlerinnen und Künstlern sowie verschiedenen Aspekten der Kulturgeschichte.

In den vergangenen Jahren haben uns Krisen den Atem genommen und werden uns wohl auch noch eine Zeit lang begleiten.

Welche Strategien und Maßnahmen haben Menschen früherer Zeiten ersonnen, um mit Krisen umzugehen? Das GNM bietet hierfür eine Fülle von Beispielen: Urgroßmutters Kochkiste, Theriak aus 888 exotischen Zutaten, ein Pilgermantel und hunderterlei mehr.


12.03.2023 So 13:00 Wer will fleißige Handwerker seh'n ... Kinder und Familien

... der muss ins Museum gehen! Prächtige Trinkpokale, Handwerkerladen mit geheimnisvollem Inhalt und kunstvoll gearbeitete Meisterstücke erzählen spannende Geschichten über das Leben der Handwerker in früheren Zeiten. Nach dem Besuch der neuen Dauerausstellung zu "Handwerk und Medizin" dürfen die Kinder selbst an die Arbeit gehen. Es wird gestanzt, geschnitten und gehämmert, punziert und mit Draht gefädelt. Aus Metallfolien entstehen so Pokale, Türschilder oder Schmuckelemente. Während der Arbeit geht es natürlich richtig „zünftig“ zu. Und zum Abschluss der „Lehrzeit“ gibt es eine Urkunde.

Die Veranstaltung besteht aus einer Führung (Dauer: 45 Minuten) mit anschließender Kreativaktion in der Werkstatt (Dauer Kreativaktion: 60 Minuten). Die Führungen starten um 13:00, 14:00 und 15:00 Uhr.


12.03.2023 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


14.03.2023 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


15.03.2023 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


15.03.2023 Mi 18:00 Handwerk und Medizingeschichte Führung

Das GNM zeigt altes Handwerk und Medizingeschichte neu. Ausgehend von den Zunftschätzen aus Nürnberg erzählt die Ausstellung von Traditionen und Erfindergeist, von Lehre und Meisterschaft seit 1500. Entdecken Sie, was das vielleicht älteste Laufrad der Welt, das Herbergsschild der Kupferschmiede und eine Wandergesellin verbindet. Und dass Handwerk und Medizingeschichte überraschend viel gemeinsam haben, gehört zu den vielen spannenden Erkenntnissen dieser neuen Präsentation.


15.03.2023 Mi 18:00 NAM Trio. Modern Jazz Konzert

Einmal im Monat, immer mittwochs, laden Studierende der Hochschule für Musik Nürnberg zu einem Abend mit swingenden Jazz-Melodien und spannungsreichen Improvisationen. Bei einem Glas Wein oder Bier fügt sich all dies im Café Arte zu einem Kultur-Abend der besonderen Art. Verbinden Sie den Konzertbesuch während der langen Öffnungszeiten am Mittwochabend mit einem Ausstellungsbesuch.

NEU: Konzertbeginn ist künftig immer um 18:00 Uhr!

Das NAM Trio verbindet traditionellen Jazz mit zeitgenössischen, modernen Klangwelten. Mit pulsierenden Beats, sanftem Gesang und innigem Zusammenspiel verkörpern die drei Musiker*innen ihre Kompositionen und Arrangements. Die Musik erzählt Geschichten und weckt Emotionen: Von vorantreibendem Swing zu sphärischen Klangflächen, von Bob Dylan bis Brad Mehldau. Das Trio gewann frischgegründet bereits den ersten Platz des Bruno-Rother-Gedächtnis-Stipendium.

Natasha Zaychenko (Gesang und Bass)
Anastasija Sanina (Piano)
Matthis Wittling  (Schlagzeug)


Für alle, die mehr wissen wollen! Die Themenführungen im GNM bieten vertiefte Informationen zu Epochen, Künstlerinnen und Künstlern sowie verschiedenen Aspekten der Kulturgeschichte.

Im Fokus steht ein kürzlich erworbenes Cocktail-Ensemble der 1960er Jahre, entworfen von Fred Adlmüller (1909–1989). Der gebürtige Nürnberger zählte zu den wichtigsten Modeschöpfern Wiens mit internationaler Klientel. Seine raffinierten Entwürfe nach Pariser Inspiration waren stets meisterhaft ausgeführt.


16.03.2023 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums. Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Großformatige Altartafeln, prächtige Retabel und geheimnisvoll verborgene Reliquien: Die Kunst des Mittelalters prägte vor allem die Kirchen. Anhand ausgewählter Highlights aus dem 15. Jahrhundert gibt die Sonderausstellung erste Einblicke in die Neukonzeption der mittelalterlichen Dauerausstellung.

Entdecken Sie die Kunst des späten Mittelalters mit einem der beiden Ausstellungskuratoren. Im Gespräch mit den Experten erwarten Sie vertiefte Einblicke in die Kunstproduktion der Zeit und zu den verwendeten Herstellungs- und Gestaltungstechniken.


17.03.2023 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums. Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


"GNM im Dialog" bietet die Möglichkeit, die Expertinnen und Experten des Hauses kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Dabei eröffnen sich Blicke hinter die Kulissen der Museumsarbeit. Sie erhalten Fachwissen aus erster Hand und können Museumserlebnisse der besonderen Art machen.

Obwohl das GNM seit den 1960er Jahren aktiv auch zeitgenössische Kunst auf Papier sammelt, ist dieser Bereich nur wenigen Besucher*innen bekannt. Einen kleinen Einblick in diesen sehr dynamischen und von zahlreichen Experimenten geprägten Bestand bietet diese Führung. Dabei werden neben Druckgrafiken (Lithographie oder Flachdruck, Holzschnitt, Radierung, Monotypien) in mitunter ungewöhnlichen Techniken auch Multiples gezeigt, also verlegte, dreidimensionale Objekte.


18.03.2023 Sa 13:00 Kinderatelier Kinder und Familien

Das Kinderatelier ist ein offenes Atelier ab vier Jahren. Hier könnt ihr frei und großformatig malen und auch andere Techniken unter Anleitung ausprobieren - ohne Eltern, die anderes erledigen oder das Museum besuche können. Jeden ersten Samstag im Monat öffnet sich das Kinderatelier auch für die Eltern und alle, die schon lange einmal mitmachen wollten: Keiner ist „zu alt“ und jeder willkommen!


Wir nehmen’s sportlich: Das GNM ist groß und vielfältig. Heute haben wir den Ehrgeiz, mit Ihnen bis in die entferntesten Winkel zu kommen und dort unterschiedlichste Schätze zu entdecken.

Sie erleben die vielfältige Architektur, bekommen Einblicke in Sammlungen, in die Sie sonst vielleicht nie vorgedrungen wären, und erleben so eines der schönsten Museen dieser Welt von einer besonderen Seite. Sportliche Schuhe und etwas Ausdauer sind angesagt, denn wir sind treppauf und treppab unterwegs.


18.03.2023 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


19.03.2023 So 11:00 Was ist denn das? Kinder und Familien

Sonntags ist im GNM Familientag. Bei unseren Familienführungen entdecken wir alle miteinander das große Museum und begeben uns auf Zeitreise. Jeden Monat steht ein anderes Thema im Mittelpunkt.

Wer das GNM besucht, kann mehr als 25.000 spannende Gegenstände betrachten. Ganz klar, dass sich darunter auch so manches geheimnisvolle Objekt befindet. Wir haben einige davon ausgewählt und wollen den Dingen gemeinsam auf den Grund gehen.


Für alle, die mehr wissen wollen! Die Themenführungen im GNM bieten vertiefte Informationen zu Epochen, Künstlerinnen und Künstlern sowie verschiedenen Aspekten der Kulturgeschichte.

Wandteppiche in leuchtend bunten Farben waren während des gesamten Mittelalters der Schmuck unzähliger Kirchen, Burgen und bürgerlichen Wohnhäusern und der Stolz ihrer Besitzer. Von den ehemals vielen haben sich vergleichsweise wenige erhalten, weshalb die Sammlung des GNM einen besonderen Schatz bildet!


Wundertier Nashorn – das Rhinozeros faszinierte Europäer über Jahrhunderte. Die Studioausstellung präsentiert Darstellungen auf Papier aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. In dieser Zeit fand der Wandel vom imaginierten zum naturnah dargestellten Tier statt.

Um 1500 hatte kaum jemand in Europa je ein Nashorn zu Gesicht bekommen. Um das exotische Tier rankten sich Mythen und Geschichten. Es galt als wild, gefährlich und natürlicher Feind des Elefanten, aber auch als faszinierender Zeuge aus einer fremden Welt. Vor allem zwei Nashörner prägten über Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte, sein Bild auf Flugblättern und in der Kunst: zum einen das „Rhinocerus“ von Albrecht Dürer, obwohl auch er das Tier nur aus Beschreibungen kannte. Ausgewählte Beispiele zeigen, wie überwältigend populär Dürers Holzschnitt war und wie viele Nashorn-Darstellungen ihm nachfolgten. Das zweite ist das Nashorn Clara, das Mitte des 18. Jahrhunderts mit seinem geschäftstüchtigen Besitzer durch Europa tourte und spätestens 1748 auch in Nürnberg zu sehen war.


19.03.2023 So 14:00 High Tea im Café Arte Führung

Eine gepflegte Teestunde genießen: Dazu gehört feines Porzellan ebenso wie exquisiter Tee und leichtes Gebäck. Der „High Tea“ im Café Arte verwöhnt mit kulinarischen Köstlichkeiten. Eine Führung in der Dauerausstellung ergänzt mit Wissenswertem zu Porzellan und feiner Lebensart. Der High Tea beginnt um 14:00 Uhr, die Führung startet um 15:00 Uhr.


19.03.2023 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


21.03.2023 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


22.03.2023 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


22.03.2023 Mi 18:00 Malen mit Acryl Kurse

Ausgangspunkt und Inspirationsquelle für den Acrylmalkurs bei dem Künstler Jan Gemeinhardt ist die vielseitige Sammlung des Germanischen Nationalmuseums. Dabei sammeln die Teilnehmer Erfahrungen durch das Malen selbst und durch das Arbeiten mit dem Material Acrylfarbe. Der experimentelle und freie Umgang steht dabei im Vordergrund.

Achtung: Erster Termin eines mehrteiligen Kurses (Folgetermine: 19.04., 17.05., 24.05.). Bitte buchen und bezahlen Sie den gesamten Kurs über den Ticketshop des GNM (siehe Link unten).


Jan Dismas Zelenka gilt als der bedeutendste tschechische Komponist der Barockzeit. Seine Musik zeugt, wie Johann Friedrich Rochlitz einst schrieb, „von einem Tiefsinn, von einer Kenntnis gelehrter Harmonik und einer Geübtheit in deren Handhabung, die ihm seinen Stuhl nahe an den Johann Sebastian Bachs rückt“. Den größten Teil seines Lebens stand Zelenka im Dienst des Dresdner Hofes, wo er sich als „Kirchen-Compositeur“ profilierte.

Geistliche Musik bildet auch das Zentrum seines Schaffens, das man heute für seine Kühnheit und unkonventionelle Machart schätzt. Manches davon ist immer noch zu entdecken – so die drei Zyklen mit insgesamt 33 Vesper-Psalmen, die zwischen 1725 und 1728 für die Dresdner Hofkirche entstanden. Der tschechische Organist und Dirigent Adam Viktora hat das außergewöhnliche Opus wieder zugänglich gemacht und davon mit seinem gemischt vokal-instrumentalen Ensemble Inégal Referenzaufnahmen vorgelegt. Für unser Konzert haben die Prager nun Zelenkas schönste Psalmen ausgewählt.


23.03.2023 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


23.03.2023 Do 18:00 Farbenklang des Frühlings Konzert

Die beliebte Musikreihe AnKlang, die wir in Kooperation mit der Hochschule für Musik veranstalten, findet einmal im Monat immer donnerstags statt. Erleben Sie klassische Konzerte mit jungen Talenten in konzentrierter Atmosphäre.

Beginn ist jeweils um 18:00 Uhr, exklusiv für die Konzertbesucher bleibt das Café Arte bis 19:00 Uhr geöffnet.

Zum Frühlingsanfang präsentiert das Percussion Ensemble der Hochschule für Musik Nürnberg die ganze Farbenpracht der Schlagzeugliteratur: von melancholischen dunklen Klängen über zarte helle Töne bis zu stürmisch positiver Energie. Von Marimba, Vibraphon, Gongs und große Pauken bis zu all den kleinen Instrumenten, die Spannung erzeugen. Lassen sie sich entführen in die Welt der Klänge, ein unvergessliches Erlebnis für Ohren und Augen!


24.03.2023 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


In ein Geschlecht wird man hineingeboren, oder wird es von der Gesellschaft konstruiert? Und wie zeigen sich Rollenbilder im Laufe der Jahrhunderte?

Ausgehend von immer noch existierenden Stereotypen schärfen wir unseren Blick und hinterfragen anhand von Objekten: Welche Rollenbilder werden vermittelt und welche gesellschaftlichen Schichten repräsentiert? Mit kleinen Aktionen kommen wir ins Gespräch und reflektieren unser Vorstellungen von Geschlechterrollen.


25.03.2023 Sa 13:00 Kinderatelier Kinder und Familien

Das Kinderatelier ist ein offenes Atelier ab vier Jahren. Hier könnt ihr frei und großformatig malen und auch andere Techniken unter Anleitung ausprobieren - ohne Eltern, die anderes erledigen oder das Museum besuche können. Jeden ersten Samstag im Monat öffnet sich das Kinderatelier auch für die Eltern und alle, die schon lange einmal mitmachen wollten: Keiner ist „zu alt“ und jeder willkommen!


25.03.2023 Sa 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


26.03.2023 So 11:00 Was ist denn das? Kinder und Familien

Sonntags ist im GNM Familientag. Bei unseren Familienführungen entdecken wir alle miteinander das große Museum und begeben uns auf Zeitreise. Jeden Monat steht ein anderes Thema im Mittelpunkt.

Wer das GNM besucht, kann mehr als 25.000 spannende Gegenstände betrachten. Ganz klar, dass sich darunter auch so manches geheimnisvolle Objekt befindet. Wir haben einige davon ausgewählt und wollen den Dingen gemeinsam auf den Grund gehen.


26.03.2023 So 11:15 Wenn der Frühling grüßt... Führung

Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Der Brunch beginnt um 10 Uhr. Die Führungen finden jeweils um 11:15, 11:30, 12:00 und 12:15 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


26.03.2023 So 11:30 Wenn der Frühling grüßt... Führung

Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Der Brunch beginnt um 10 Uhr. Die Führungen finden jeweils um 11:15, 11:30, 12:00 und 12:15 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


26.03.2023 So 12:00 Wenn der Frühling grüßt... Führung

Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Der Brunch beginnt um 10 Uhr. Die Führungen finden jeweils um 11:15, 11:30, 12:00 und 12:15 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


26.03.2023 So 12:15 Wenn der Frühling grüßt... Führung

Der Museumsbrunch im GNM bietet ein besonderes sonntägliches Erlebnis: Der Gaumenschmaus beim Brunch-Buffet wird durch lebendige Museumsführungen zum Genuss für alle Sinne.

Schlemmen und exklusiver Kunstgenuss – das verspricht der Museumsbrunch im Café Arte. Der Brunch beginnt um 10 Uhr. Die Führungen finden jeweils um 11:15, 11:30, 12:00 und 12:15 Uhr statt, die Aufteilung erfolgt zu Beginn. Im Preis sind der Eintritt in das gesamte Museum einschließlich der Sonderausstellungen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten.


26.03.2023 So 14:00 Handwerk und Medizingeschichte Führung

Das GNM zeigt altes Handwerk und Medizingeschichte neu. Ausgehend von den Zunftschätzen aus Nürnberg erzählt die Ausstellung von Traditionen und Erfindergeist, von Lehre und Meisterschaft seit 1500. Entdecken Sie, was das vielleicht älteste Laufrad der Welt, das Herbergsschild der Kupferschmiede und eine Wandergesellin verbindet. Und dass Handwerk und Medizingeschichte überraschend viel gemeinsam haben, gehört zu den vielen spannenden Erkenntnissen dieser neuen Präsentation.


26.03.2023 So 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


28.03.2023 Di 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


Bei unserer Reihe "Objekt im Fokus" steht ein kunst- oder kulturhistorisches Exponat im Mittelpunkt, das in einer Stunde ausführlich besprochen wird. Das Thema wechselt wöchentlich, lassen Sie sich überraschen.


29.03.2023 Mi 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


29.03.2023 Mi 18:00 Handwerk und Medizingeschichte Führung

Das GNM zeigt altes Handwerk und Medizingeschichte neu. Ausgehend von den Zunftschätzen aus Nürnberg erzählt die Ausstellung von Traditionen und Erfindergeist, von Lehre und Meisterschaft seit 1500. Entdecken Sie, was das vielleicht älteste Laufrad der Welt, das Herbergsschild der Kupferschmiede und eine Wandergesellin verbindet. Und dass Handwerk und Medizingeschichte überraschend viel gemeinsam haben, gehört zu den vielen spannenden Erkenntnissen dieser neuen Präsentation.


Für alle, die mehr wissen wollen! Die Themenführungen im GNM bieten vertiefte Informationen zu Epochen, Künstlerinnen und Künstlern sowie verschiedenen Aspekten der Kulturgeschichte.

Im Fokus steht ein kürzlich erworbenes Cocktail-Ensemble der 1960er Jahre, entworfen von Fred Adlmüller (1909–1989). Der gebürtige Nürnberger zählte zu den wichtigsten Modeschöpfern Wiens mit internationaler Klientel. Seine raffinierten Entwürfe nach Pariser Inspiration waren stets meisterhaft ausgeführt.


30.03.2023 Do 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


Seit Ende 2019 gibt es das inklusive Projekt „Kultouren für alle“ an der Akademie CPH: Ziel ist, mehr Beteiligung im Bereich kultureller Bildung für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. Nach dem Leitsatz: „Nichts über uns, ohne uns.“ wurden gemeinsam inklusive Führungskonzepte und Bildungsmaterialien zu unterschiedlichen Themen entwickelt. Inklusive „Kultour-Tandems“ beteiligenMenschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam an der Vermittlulng von Inhalten. Kultouren für alle macht Vielfalt innerhalb der Gesellschaft sichtbar und lädt dazu ein, voneinander zu lernen. Die Führungen richten sich gleichermaßen an Besucherinnen und Besucher mit und ohne Behinderungen!

Das Projekt wird gefördert von der Aktion Mensch.

Wir danken für die Unterstützung unserer Kooperationspartner: BZ, Weißenburger Werkstätten, Behindertenrat der Stadt Nürnberg, KPZ, GNM und der Goldbachwerkstatt.

Schon immer haben Menschen versucht, ihre Umgebung zu gestalten und künstlerisch darzustellen. Die Erfindung von Werkzeugen und das Schaffen von Kunst sind zwei wichtige Bereiche der Kulturgeschichte und des Fortschritts. Anhand weniger Ausstellungsstücke zeigt das Kultour-Tandem wichtige Entwicklungen und erläutert die Zusammenhänge zwischen eigenem Handeln und der Verantwortung für unsere Erde.


31.03.2023 Fr 15:00 Führung zum Kennenlernen des GNM Führung

Erfahren Sie Grundlegendes über die Geschichte des GNM und seine Dauerausstellung. Lernen Sie die Glanzpunkte des Museums kennen. Kompetente Museumsführer begleiten Sie auf einem Rundgang durch das Haus.

Täglich um 15:00 Uhr können sich unsere Gäste einer geführten Tour anschließen und zusammen mit einem kompetenten Guide einige der bedeutendsten Exponate des Hauses kennenlernen – vom Behaim-Globus über die Werke Dürers bis hin zum bronzezeitlichen Goldhut. Dabei erfahren Sie auch vieles über die Bedeutung des Forschungsmuseums und über die Geschichte des Museums.

Die Führungen zum Kennenlernen sind ein Angebot des Ehrenamts am GNM. Die Teilnahme ist kostenlos.


31.03.2023 Fr 16:00 Kunst achtsam betrachten Führung

Kunst und Entschleunigung. Wir verbinden beides und ermöglichen damit entspannende und zugleich intensive Kunsterlebnisse, die Ihre Wahrnehmungsfähigkeit anregen. Freuen Sie sich auf wohltuende, leicht umsetzbare Körperübungen aus dem Yoga und meditative Elemente in Verbindung mit einer intuitiven Annäherung an ausgewählte Werke und Räume.


Wundertier Nashorn – das Rhinozeros faszinierte Europäer über Jahrhunderte. Die Studioausstellung präsentiert Darstellungen auf Papier aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. In dieser Zeit fand der Wandel vom imaginierten zum naturnah dargestellten Tier statt.

Um 1500 hatte kaum jemand in Europa je ein Nashorn zu Gesicht bekommen. Um das exotische Tier rankten sich Mythen und Geschichten. Es galt als wild, gefährlich und natürlicher Feind des Elefanten, aber auch als faszinierender Zeuge aus einer fremden Welt. Vor allem zwei Nashörner prägten über Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte, sein Bild auf Flugblättern und in der Kunst: zum einen das „Rhinocerus“ von Albrecht Dürer, obwohl auch er das Tier nur aus Beschreibungen kannte. Ausgewählte Beispiele zeigen, wie überwältigend populär Dürers Holzschnitt war und wie viele Nashorn-Darstellungen ihm nachfolgten. Das zweite ist das Nashorn Clara, das Mitte des 18. Jahrhunderts mit seinem geschäftstüchtigen Besitzer durch Europa tourte und spätestens 1748 auch in Nürnberg zu sehen war.