Online-Expertengespräch zu "Zeichen der Zukunft": Zukunft im Dialog IV. Ganz ausgeschlossen?

Ikonographien der Wahrsagung

Kategorie:Online-Veranstaltung
Datum:01.09.2021
Uhrzeit:19:00
Dauer:60 Minuten
Referent:Marie-Therese Feist
Referent:Dirk Suckow

In Ostasien und Europa gilt über die Zeiten hinweg: Am Anfang des Wahrsagens steht die Unmöglichkeit, den Verlauf unserer Zukunft zu wissen. Diese Kernaussage der aktuellen Sonderausstellung „Zeichen der Zukunft“ beleuchten ausgewiesene internationale Expert*innen in unseren monatlichen Online-Gesprächen. Sie gewähren Einblicke in die geheimnisvollen Methoden des Wahrsagens in Europa und Ostasien. Sie erläutert zudem, mit welchen wissenschaftlichen Methoden, sie sich dem Thema in ihrer Arbeit nähern. An fünf Abenden wollen sie auch mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Welches Bild machen Menschen sich von Wahrsager*innen? Über ikonographische Traditionen in der europäischen Bildkultur sprechen bei diesem Termin Dirk Suckow und Marie-Therese Feist.

Dirk Suckow ist Kunsthistoriker und arbeitet im Forschungsprojekt „ICONOGRAPHICS. Computational Understanding of Iconography and Narration in Visual Cultural Heritage“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Marie-Therese Feist ist Kuratorin der Ausstellung „Zeichen der Zukunft“ und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanischen Nationalmuseum.

Moderation: Dr. Heike Zech

Kosten:€ 3,00
Anmeldung: Reservieren Sie Ihren Platz hier im Online-Ticketshop des GNM. Nach dem Zahlvorgang erhalten Sie die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung. Bitte loggen Sie sich ca. 10 Min vor Beginn ein. Für weitere Infos: Annette Volk (KPZ), erwachsene@kpz-nuernberg.de oder Tel. 0911/1331-238
Teilnehmer:für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 50 Teilnehmer

Hier online buchbar


Zurück zur Übersicht