Kunstgespräch zur Ausstellung „Europa auf Kur". Ziegen, Hirten, Tangotee. Ernst Ludwig Kirchner in Davos

Kategorie:Gespräch
Datum:03.10.2021
Uhrzeit:18:00
Dauer:60
Referent*in:Dr. Gesa Büchert
Referent*in:Prof. Dr. Daniel Hess

Davos zwischen 1860 und 1938: Innerhalb weniger Jahrzehnte wandelt sich das Bergdorf zum mondänen Lungenkurort, zum populären Wintersportort, zum Treffpunkt der europäischen Wissenschafts- und Kulturszene und wird zum Schauplatz vergeblicher Friedensbemühungen zwischen den beiden Weltkriegen. Große Köpfe der Zeit sind mit Davos verbunden – Maler und Dichter wie Ernst Ludwig Kirchner und Martin Heidegger, aber auch Wissenschaftler wie Albert Einstein. Mit seinem Roman „Der Zauberberg“ setzt schließlich Thomas Mann Davos ein literarisches Denkmal.

Zur Verabschiedung der Ausstellung „Europa auf Kur“ an ihren zweiten Spielort in Davos bietet Generaldirektor Daniel Hess nochmals Einblicke in das Werk und Wirken der expressionistischen Künstler Ernst Ludwig Kirchner und Philipp Bauknecht. Beide lebten über zwei Jahrzehnte in der Davoser Bergwelt, die ihre Kunst maßgeblich prägte.

Für Ernst Ludwig Kirchner war Davos ein Zufluchtsort. Die Welt der bäuerlichen Bevölkerung inspirierte ihn zu emotionalen Bildern und impulsiven Zeichnungen der Davoser Landschaft. Die Schweizer Volkskunst regte ihn zum Entwurf von farbenfrohen Bildteppichen an, die für ihre seelische Intensität gelobt wurden. Ganz anders erlebte der an Tuberkulose erkrankte Maler Philipp Bauknecht die Berge und die dort lebenden Menschen, die er in seinen Gemälden bizarr und bedrohlich inszenierte.

Ausstellungsrundgang. Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Während der Veranstaltung ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Mindestabstand zu wahren.

Kosten:Eintritt frei
Anmeldung: Im Online-Ticketshop des GNM können Sie unter www.gnm.de im Vorfeld bis zu vier Karten erwerben.
Teilnehmer*in:für Einzelbesucher*innen
max. Teilnehmer*innen: max. 100 Personen

Hier online buchbar


Zurück zur Übersicht