Niki de Saint Phalle und die Pracht der Frauen

Gabriella Jaskulla liest

Kategorie:Vorträge und Lesungen
Datum:06.09.2022
Uhrzeit:19:00
Dauer:
Veranstaltungsort: Germanisches Nationalmuseum, Café Arte

Sie wurde geliebt und gehasst, als Femme fatale bewundert und sexistisch beleidigt – die Künstlerin Niki de Saint Phalle (1930-2002) war eine einzige Herausforderung für ihre Zeit. Berühmt wurde sie für ihre knallbunten Nanas, die Gartenplastiken und Brunnen, ihre selbstbewussten Auftritte und ihre »Schießbilder« – aber dahinter steckt das Schicksal einer sensiblen und oft verletzten Frau.

In der Romanbiografie begibt sich Gabriela Jaskulla auf die Spur der großen Künstlerin und erzählt, wie aus der »adeligen Lady«, dem Missbrauchsopfer und der Femme fatale die größte Plastikerin des 20. Jahrhunderts wurde – eine Künstlerin, die von einer »Stadt der Frauen« träumte und von einer gerechteren Welt.

Kosten:8,- EURO
Anmeldung: Reservierung über den CEDON Museumsshop im Germanischen Nationalmuseum Tel. 0911 23 58 113

Zurück zur Übersicht