FRANZ MARC AUF DEM WEG ZUM BLAUEN REITER. SKIZZENBÜCHER

23.05. – 01.09.2019

Franz Marc, einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland, war 1912 Mitherausgeber des Almanachs „Der Blaue Reiter“. Das Germanische Nationalmuseum erwarb 1982 aus dem Nachlass des Künstlers 26 von 32 Skizzenbüchern. Diese Nürnberger Gruppe stellt mit 603 Zeichnungen auf 523 Blättern den umfangreichsten Teilbestand in Marcs zeichnerischem Werk dar. Sie zählt zu den Kostbarkeiten der Graphischen Sammlung.

Die Hefte datieren von 1904 bis 1913/14. Sie enthalten Porträts, Akte, Naturstudien und Kompositionsentwürfe für Gemälde. Sie dokumentieren Franz Marcs Reisen und geben Einblick in seinen künstlerischen Werdegang von den Studienjahren an der Münchner Akademie der Bildenden Künste bis zur Gründung des Almanachs „Der Blaue Reiter“ und legen seine Auseinandersetzung mit den verschiedenen Strömungen der modernen Kunst seiner Zeit offen.

Damit kommt dem Nürnberger Konvolut eine zentrale Bedeutung für die Werkchronologie des Künstlers zu. In der Ausstellung sollen am Beispiel von etwa 300 Zeichnungen der Motivreichtum und die vielfältigen Bezüge im Oeuvre Franz Marcs vermittelt und anhand ausgewählter Blätter die Entwicklung von der ersten Idee bis zum fertigen Gemälde verfolgt werden.

Unser Begleitprogramm

Das Buch zur Ausstellung

Planen Sie Ihren Besuch

Zurück zur Übersicht

Objekt der Ausstellung

REITER MIT LANZE
Franz Marc, 1911


Ausstellungsräume

BESUCH PLANEN & FÜHRUNGEN BUCHEN


GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

Vierteljahresprogramm
Juli bis September 2019

Download (PDF)

NEu auf dem Buchmarkt
Franz Marc Skizzenbücher

Bestellen Sie hier

europäischer tag der Restaurierung

Unser Programm am 13.10.2019

lange Nacht der wissenschaften

Die Nacht exklusiver Einblicke am 19.10.2019