Verlag

Christine Kupper M.A.   Leiterin
Tel. 0911 / 1331-165    E-Mail    
Christine Dippold M.A.    Stellvertreterin
Tel. 0911 / 1331-255    E-Mail    

Gesamtverzeichnis der lieferbaren Bücher

Manuskriptrichtlinien für Autorinnen und Autoren


Übersicht Publikationen

Unsere aktuellen Publikationen 2019

nur erhältliche Publikationen anzeigen

Zur Bestellliste

Es wurden 7 gefunden

PUBLIKATIONEN (alphabetisch gelistet)

150 Jahre Bayerisches Gewerbemuseum.
150 Jahre Bayerisches Gewerbemuseum. Silvia Glaser
144 Seiten
154 zumeist farbige Abb., Broschur, 27 x 24 cm - Nürnberg 2019
Best.-Nr.: 818
ISBN: 978-3-946217-24-4
Preis Museum: 19,50 €
Preis bei Versand und im Buchhandel: 26,00 €
+ Mehr Details Jetzt bestellen

Die Publikation anlässlich des 150. Gründungsjubiläums des Bayerischen Gewerbemuseums in Nürnberg zeigt die wichtigsten Stationen in der Geschichte dieser Institution auf, die ihre Wurzeln in der Gewerbemuseumsbewegung des 19. Jahrhunderts hat. Wie vergleichbare Institutionen auf dem europäischen Kontinent erwarb auch das Gewerbemuseum seine Sammlungsobjekte zwischen 1873 und 1900 auf den Weltausstellungen. Mit Maßnahmen wie der Ausrichtung Kunstgewerblicher Meisterkurse (1901-1913) versuchte das Museum, mit aktuellen Designern in Kontakt zu kommen und so den Kursteilnehmern den „Neuen Stil“ (Jugendstil) zu vermitteln. Die Änderung seiner Rechtsform 1916 stellte eine tiefgreifende strukturelle Wandlung dar. Aus dem Museum wurde schließlich ein technisches Dienstleistungszentrum und Prüfinstitut für Gewerbe und Industrie. Seit 1987 es ist die Objektsammlung dem Germanischen Nationalmuseum angegliedert.

Abenteuer Forschung
Abenteuer Forschung Hrsg. von G. Ulrich Großmann
Begleitband zur Ausstellung vom 27. Juni 2019 bis 6. Januar 2020
280 Seiten
144 zumeist farbige Abbildungen Broschur 27 x 22 cm - Nürnberg 2019
Best.-Nr.: 813
ISBN: 978-3-946217-25-1
Preis Museum: 26,00 €
Preis bei Versand und im Buchhandel: 34,80 €
+ Mehr Details Jetzt bestellen

Als Schaufenster der Wissenschaft bietet das Germanische Nationalmuseum den Blick hinter die Kulissen eines kulturhistorischen Forschungsmuseums. Welche Fragen treiben die Wissenschaftler*innen um? Mit welchen geisteswissenschaftlichen und kunsttechnologischen Methoden kommen sie den Geheimnissen kulturgeschichtlichen Objekte? auf die Spur? In 16 Essays und 11 Exkursen wird die Vielfalt musealer Forschung von der emotionalen Erfahrung des „Objekts als Rätsel“ über die alltägliche Museumsarbeit hin zu strategischen Überlegungen präsentiert. Unser Wissen über die Vergangenheit ist dynamischer denn je. Unser kulturelles Erbe birgt zahlreiche Möglichkeiten, den großen Diskussionen unserer Gegenwart zu begegnen und Orientierung zu schaffen. Historische Forschung bildet das Fundament für die Gesellschaft der Zukunft. Was bestimmt die Forschung von morgen? Und wie wird sie unsere Gesellschaft prägen?

Buggo, Poppo und Bligger. Geschichten aus einem Kloster.
Buggo, Poppo und Bligger. Geschichten aus einem Kloster. G. Ulrich Großmann
35 Seiten
22 farbige Abb., Broschur, 27 x 22 cm - Nürnberg 2019
Best.-Nr.: 816
ISBN: 978-3-946217-23-7
Preis Museum: 9,50 €
Preis bei Versand und im Buchhandel: 12,50 €
+ Mehr Details Jetzt bestellen

Das Zisterzienserkloster Schönau wurde 1142 abgelegen im Odenwald durch den Bischof von Worms gegründet und 1558 durch die pfälzischen Kurfürsten wieder aufgehoben. Bis auf das Refektorium und spärliche Mauerreste wurde es abgebrochen bzw. überbaut. Um 1860 erwarb das Germanische Nationalmuseum zehn Zeichnungen aus der Mitte des 16. Jh., die die Geschichte des Klosters und zwei mit ihr verbundene Legenden darstellen: die Aufnahme der sich als Mann ausgebenden Hildegundis in das Männerkloster sowie einen Streit zwischen dem Abt und den Laienbrüdern, die die von den Mönchen abgetragenen Nachtschuhe ablehnten und stattdessen neue verlangten. Zwei Blätter stellen den Klosterbau dar und illustrieren anschaulich das spätmittelalterliche Bauwesen.

Die Gemälde des Spätmittelalters im Germanischen Nationalmuseum
Band I: Franken, Teil 1 und 2. Bestandskatalog
Die Gemälde des Spätmittelalters im Germanischen Nationalmuseum Band I: Franken, Teil 1 und 2. Bestandskatalog Daniel Hess, Dagmar Hirschfelder, Katja von Baum
1128 Seiten
764 farbige Abb., 145 s/w Abb., darunter132 Infrarotreflektogramme und 9 Röntgenaufnahmen Festeinbände, je 24 x 30 cm - Regensburg, 2019
Best.-Nr.: 815
ISBN: 978-3-7954-3398-7
Preis Museum: 199,0 €
Preis bei Versand und im Buchhandel: 199,0 €
+ Mehr Details Jetzt bestellen

Das Germanische Nationalmuseum bewahrt die weltweit bedeutendste Sammlung spätmittelalterlicher Gemälde aus Nürnberg und Franken. Der zweibändige Katalog schließt eine Forschungslücke und bereitet eine neue Grundlage für weitere Untersuchungen. Die Bände sind das Ergebnis eines Forschungsprojekts, in dessen Rahmen der Bestand erstmals vollständig kunsthistorisch und -technologisch bearbeitet wurde. Für jedes der 70 Werke liefert der Katalog die Untersuchungsergebnisse zu Werkgenese, Herstellungstechniken, ursprünglichem Erscheinungsbild, Entstehungs- und Funktionskontext. Ikonografie und Darstellungstraditionen werden analysiert, Datierungen und künstlerische Zuschreibungen präzisiert, korrigiert und neu begründet.

Franz Marc auf dem Weg zum »Blauen Reiter«. Die Skizzenbücher im Germanischen Nationalmuseum.
Franz Marc auf dem Weg zum »Blauen Reiter«. Die Skizzenbücher im Germanischen Nationalmuseum. Hrsg. von Yasmin Doosry
Bestandskatalog als Begleitband zur Ausstellung vom 23.5.–1.9.2019.
Nürnberg 2019
440 Seiten
604 farbige Abb., Festeinband, 30,5 x 24,5 cm
Best.-Nr.: 812
ISBN: 978-3-946217-21-3
Preis Museum: 70,00 €
Preis bei Versand und im Buchhandel: 94,00 €
+ Mehr Details Jetzt bestellen

Das GNM erwarb 1982 aus dem Nachlass von Franz Marc (1880–1916), einem der führenden Maler des deutschen Expressionismus, 26 seiner 33 Skizzenbücher aus dem Zeitraum von 1904 bis 1913/14. Mit 603 Zeichnungen stellen sie den umfangreichsten Teilbestand seines zeichnerischen Werkes dar. Sie enthalten Porträts, Akte, Naturstudien, Reiseeindrücke, Gemäldeentwürfe und veranschaulichen Marcs künstlerischen Werdegang vom Frühwerk bis zur Gründung des Almanachs »Der Blaue Reiter«. Der Band beginnt mit zwei Textbeiträgen zur Bedeutung und zum Charakter der Skizzenbücher sowie einem Aufsatz zur Korrespondenz von Franz und Maria Marc. Es folgen Abbildungen aller Zeichnungen auf den Doppelseiten der Hefte im Maßstab 1 : 2. Kurze kunsthistorische Einführungen stehen dem Abbildungsblock voran. Erstmals erstellte Lagenschemata aller 26 Skizzenbücher dokumentieren den heutigen und weitestgehend den ursprünglichen Blattbestand der Bücher, jeweils eingeführt von konservatorischen Beiträgen.

Helden Märtyrer Heilige. Wege ins Paradies
Helden Märtyrer Heilige. Wege ins Paradies Hrsg. von Daniel Hess, Markus Prummer
Begleitband zur Ausstellung vom 11.4.2019 bis 4.10.2020 Nürnberg 2019
140 Seiten
65 meist ganzseitige farbige Abb., Broschur, 27 x 22 cm
Best.-Nr.: 811
ISBN: 978-3-946217-18-3
Preis Museum: 18,50
Preis bei Versand und im Buchhandel: 24,80
+ Mehr Details Jetzt bestellen

Für die Erzählung großer Heldentaten hat sich ein Grundmuster herausgebildet, das von den antiken Texten bis zum Hollywoodfilm auf einer einheitlichen Dramaturgie beruht, der so genannten „Heldenreise“: Der Held oder die Heldin folgt einer Berufung, hat Bewährungsproben zu bestehen, um unter Einsatz des eigenen Lebens eine Gefahr zu bannen und einen aus dem Gleichgewicht geratenen Zustand wieder ins Lot zu bringen. Im Mittelalter dienten vor allem Christus und die seinem Ideal folgenden Märtyrer und Heiligen als Leitbilder. Ihre Lebensgeschichten enthalten viele Erzählmotive einer Heldengeschichte. Als Vorbilder sollten sie Menschen dabei helfen, wieder ins Paradies zu gelangen, das der Menschheit durch den Sündenfall verloren gegangen war. Wie erfuhren die Menschen im Spätmittelalter von den Heldentaten ihrer Vorbilder? Welches Bild machten sie sich von ihnen? Anhand prominenter spätmittelalterlicher Gemälde und Skulpturen aus Museumsbestand gehen Ausstellung und Begleitpublikation diesen Fragen nach. Mit großformatigen Abbildungen und leicht verständlichen Texten wird dem interessierten Laien ein komplexes Thema anschaulich nahe gebracht. Auch gibt der Band den partizipativen Ansatz der Ausstellung wieder, wenn sich Grundschulkinder und Universitätsgelehrte zum Thema Paradies äußern.

Wanderland. Eine Reise durch die Geschichte des Wanderns.
Wanderland. Eine Reise durch die Geschichte des Wanderns. Hrsg. von Claudia Selheim, Frank Matthias Kammel und Thomas Brehm. Nürnberg 2018
384 Seiten
36 sw, 315 farbige Abb., Broschur, 27 x 22 cm
Best.-Nr.: 808
ISBN: 978-3-946217-17-6
Preis Museum: 39,-
Preis bei Versand und im Buchhandel: 52,-
+ Mehr Details Jetzt bestellen

Wandern ist beliebt wie nie. Rund 40 Millionen genießen hierzulande Natur, Bewegung und Erholung an der frischen Luft. Der reich bebilderte Katalog und die Ausstellung spüren dieser Lust nach und fragen, wie sich das Wandern als Freizeitbeschäftigung in den letzten 200 Jahren veränderte. In über 25 Essays beschäftigen sich Experten mit unterschiedlichen Facetten des Wanderns. In den Blick genommen werden u.a. Motivationen, Infrastrukturen, Vermarktung, Wanderbewegungen, Wandern in Lied und Film, Wandern als Metapher sowie die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema. Der Katalogteil mit über 250 Objekten und ausführlichen Beschreibungen gibt die 20 Ausstellungssequenzen in ihrer Vielfalt wieder.

1/1

GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

geöffnet an den Festtagen 

Weihnachten 2019 und Neues Jahr 2020

NEU: 600.000 Jahre in 60 Minuten

Audio-Tour in 7 Sprachen
an der Museumskasse erhältlich

Vierteljahresprogramm

Oktober bis Dezember 2019

Vierteljahresprogramm

Januar bis März 2020