Bildnis Martin Luthers als Augustinermönch

Datierung1520
Material/Technik: Papier/Holzschnitt
Inventarnummer: P27533

In welchem Kontext ist das Bildnis erschienen?
Das Bildnis wurde als Titelholzschnitt der Schrift Luthers „Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche“ im Jahr 1520 bei Johann Schott in Straßburg gedruckt.

Welche Bedeutung hat das Bildnis?
Die Bildnisse, die die Titelseiten der Luther-Schriften zieren und in hoher Auflage veröffentlicht wurden, verdeutlichen das breite Interesse der Öffentlichkeit am Abbild des Reformators.

Welche Rolle spielen die Schriften Luthers für das Projekt?
Die mit Bildnissen des Autors versehenen Schriften gehören zu den frühesten Quellen. Durch ihr klar definiertes Entstehungsjahr liefern sie einen wichtigen Beitrag zur zeitlichen Einordnung der Bildnisse.

weiterführende Informationen finden Sie in der Forschungsdatenbank des GNM

Zum Forschungsprojekt


GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

Vierteljahresprogramm
Juli bis September 2019

Download (PDF)

NEu auf dem Buchmarkt
Franz Marc Skizzenbücher

Bestellen Sie hier

europäischer tag der Restaurierung

Unser Programm am 13.10.2019

lange Nacht der wissenschaften

Die Nacht exklusiver Einblicke am 19.10.2019