Bildnis Martin Luthers als Augustinermönch

Datierungum 1570-1590?
Material/Technik: Druck auf Papier/Kupferstich
Inventarnummer: K868

Wann wurde die dem Bildnis zugrundeliegende Druckplatte hergestellt?
Die Druckplatte gilt mit einer Datierung um 1520 als eine der frühesten Porträtdarstellungen Luthers.

Wann ist der vorliegende Abzug entstanden?
Der Abzug gehört zu einer Gruppe von etwa 30 erhaltenen Blättern, von denen einzelne anhand ihres Wasserzeichens um 1570–1590 datiert werden können.

Wie erklärt sich die Abweichung?
Die zunehmende Popularität des Reformators und seiner Ideen führte auch zu späteren, posthumen Druckkampagnen und zur massenhaften Verbreitung seines Bildnisses. Manche auf den ersten Blick authentischen Werke stellen sich bei genauer Betrachtung als spätere Abzüge, Kopien oder Varianten dar.

weiterführende Informationen finden Sie in der Forschungsdatenbank des GNM

Zum Forschungsprojekt


GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

NEU 600.000 Jahre europäische Kulturgeschichte in 60 Minuten

Audio-Tour in 8 Sprachen
an der Museumskasse erhältlich