Waffen und Jagdkultur

Inhalte

Die Sammlung historischer Waffen und Jagdkultur zeigt ein breites Spektrum von Objekten – von Miniaturpistolen bis zu gewaltigen Geschützrohren. Diese Waffen, die für Krieg, Jagd und Repräsentation genutzt wurden, ermöglichen es, mehr über die Welt der Ritter, wehrhaften Bürger, Söldner und der höfischen Kultur zu erfahren.

Schwerpunkte

Die Sammlung umfasst eine Vielzahl von Feuerwaffen, Blankwaffen und Harnischen. Schwerpunkte sind bedeutende Bestände an Turnierrüstungen, Waffenmodellen und frühen Feuerwaffen. Höhepunkte sind ein sehr seltener mittelalterlicher Topfhelm und die älteste sicher datierte Feuerwaffe, eine Handbüchse aus dem 14. Jahrhundert.

Sammlungsgeschichte

Literatur zur Sammlung

Zurück zur Übersicht


Objekte der Sammlung

Plattenharnisch für das Fussturnier
Anton Pfeffenhauser, Augsburg, 1592

Jagdbüchse mit Radschloss
Büchsenmacher: Caspar Neireitter, Graveur: Cons Breuchowen, Prag, um 1680/90

Jagdschwert

Jagdarmbrust

Pistolen (Aus dem Besitz des Majors Ferdinand von Schill)

Revolverbüchse


Infos und Aktuelles aus der Sammlung


GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen

Vierteljahresprogramm

Download (PDF)

lesung 30.01.2019, 19:00 Uhr

Andracks Wanderabenteuer

Vortrag 31.01.2019, 14:30 Uhr

Aleida Assmann: Wer braucht Kultur?