Junge Frau mit roten Haaren fotografiert begeistert mittelalterliche Gemälde im GNM

#museumpics

#museumpics

Instagram & Co. - allgegenwärtig und überall sichtbar. Mit dem Handy dokumentieren wir für uns und andere unseren Alltag. Nach welchen Mustern wir das tun, untersucht Sandra Knocke am Beispiel von Besucher*innenfotografien in Museen. Inszenierte Orte, die eine fast perfekte Kulisse bieten für die eigene Inszenierung. | Weiterlesen...


#VW-Kolleg | Moderne Malerei

#VW-Kolleg | Moderne Malerei

100 Jahre nach seiner Gründung öffnete sich das Germanische Nationalmuseum für die Kunst und Kultur des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung „Deutsche Malerei im 19. Jahrhundert“ bildete den Auftakt in die neue Ära. Wie gelang der Brückenschlag in die Gegenwart? Laura Förster begibt sich auf Spurensuche | Weiterlesen …


Wohnen im Mittelalter

Wohnen im Mittelalter

Kaum etwas verrät mehr über den Alltag anderer Menschen, als ein Blick in ihr Wohnzimmer. Funktioniert dieser Trick auch historisch? Wir schauen uns um. | Weiterlesen...


#VW-Kolleg | Begehbare Lebenswelten

#VW-Kolleg | Begehbare Lebenswelten

„Wir gehen richtig in die Tiefe für unsere Forschungen am GNM“ – unsere Kollegiat/-innen in der derzeit größten Baustelle des GNM. Über ihre Forschungsprojekte berichten sie in den kommenden Monaten im Blog. Eva Muster (1. v. re) startet mit „Begehbaren Lebenswelten“ | Weiterlesen …


Kleidung - fast wie neu

Kleidung - fast wie neu

Körperformen und Kleidergrößen, Mode und auch die Verfügbarkeit textiler Materialien verändern sich im Laufe eines Lebens. Wie gingen die Menschen mit ihrer Kleidung in früheren Zeiten um: umgearbeitet, angepasst, weiterverwendet, entsorgt? | Weiterlesen...


Medizin und Gesundheit

Medizin und Gesundheit

Seit Ausbruch der Corona-Krise ist das Mittelalter zu einem bizarren Begleiter unseres Alltags geworden. Vor allem wenn es um den schleppenden Einsatz digitaler Technik geht, haben Vergleiche zu medizinischen Maßnahmen des Mittelalters Konjunktur | Weiterlesen...


Grenzen überwinden

Grenzen überwinden

Die Corona-Pandemie verordnet nicht nur soziale Distanz, sie hat auch nationale Grenzen neu errichtet, die in einer gemeinsamen europäischen Ausrichtung als überwunden galten. Das Virus verengt unseren Horizont und reaktiviert alte Denkmuster: höchste Zeit für eine Besinnung auf unser historisches Kulturerbe. | Weiterlesen...


Geschichte am Meeresgrund

Geschichte am Meeresgrund

Etwa 3 Millionen Schiffswracks liegen weitgehend unerforscht in den Gewässern rund um den Globus. Welche Besonderheiten bieten archäologische Funde unter Wasser? Tobias Jüttner, Mitarbeiter am GNM, berichtet über ein Hobby mit musealer Relevanz. | Weiterlesen …


Vorsicht Manipulation

Vorsicht Manipulation

"Am Anfang war das Wort". Doch können wir uns von einem Lebewesen oder Gegenstand kein Bild machen, ist es für uns nicht existent. Bilder zeigen und erfinden Wirklichkeiten, mit Bildern kartieren wir unser Wissen und interpretieren die Welt. Wie vertrauenswürdig sind solche Bilder? | Weiterlesen …


SocialDistancing: Kartäuser

SocialDistancing: Kartäuser

Rückzug und Einsamkeit, Schweigen und Gebet, aber auch die Verantwortung für das tägliche Brennholz und den Garten: Noch heute führen die Kartäuser ein Einsiedlerleben in äußerster Kargheit. Social Distancing als Lebensprinzip und Weg zur Spiritualität. | Weiterlesen...


Privatsphäre

Privatsphäre

Sich zurückziehen, andere Menschen und damit die Welt „da draußen“ meiden - für viele von uns eine belastende Herausforderung. Der unerhörte Luxus eines eigenen Zimmers ist dabei für uns zur Selbstverständlichkeit geworden. Doch war das immer so? | Weiterlesen...


GNM_Blog abonnieren

Jetzt abonnieren
GNM_kids