Museum

GNM Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Junge Frau mit roten Haaren fotografiert begeistert mittelalterliche Gemälde im GNM

#museumpics

#museumpics

Instagram & Co. - allgegenwärtig und überall sichtbar. Mit dem Handy dokumentieren wir für uns und andere unseren Alltag. Nach welchen Mustern wir das tun, untersucht Sandra Knocke am Beispiel von Besucher*innenfotografien in Museen. Inszenierte Orte, die eine fast perfekte Kulisse bieten für die eigene Inszenierung. | Weiterlesen...


Dr. Christian Rümelin, neuer Leiter der Graphischen Sammlung des GNM

Hallo, Dr. Christian Rümelin

Hallo, Dr. Christian Rümelin

Die Graphische Sammlung des Germanischen Nationalmuseums steht seit 2022 unter neuer Leitung. Dr. Christian Rümelin, zuvor in Bern, Oxford und Genf tätig, gibt im Gespräch mit Dr. Andrea Langer erste Einblicke in seine Planungen und Ideen. | Weiterlesen...


Digitalisierungskampagnen im GNM

Sind Museen zukunftsfähig?

Sind Museen zukunftsfähig?

Macht die Digitalisierung Museen überflüssig? Wie bestimmen aktuelle Themen wissenschaftliche Fragestellungen ans Original? Generaldirektor Daniel Hess im Gespräch im F.A.Z Digitec Podcast | Hören Sie mehr...


Leidenschaften eines Sammlers

Leidenschaften eines Sammlers

Eine beachtenswerte Sammlung von 600 Porzellanen, Gläsern, Bildnisminiaturen und Pastellporträts fand im Jahr 2020 ihren Weg in das GNM. Sie stammen aus dem Besitz von Heinz Reischböck. Doch wer war der Sammler eigentlich? | Weiterlesen...


Hallo, Dr. Susanne Thürigen

Hallo, Dr. Susanne Thürigen

Die Bestände zu bewahren, zu erforschen und der Öffentlichkeit zu präsentieren, gehört zu den Kernaufgaben des Museums. Die Sammlung der wissenschaftlichen Instrumente und Medizingeschichte, Waffen und Jagdkultur liegt seit Oktober 2021 in neuen Händen. Andrea Langer stellt Ihnen die Sammlungsleiterin, Susanne Thürigen, vor. | Weiterlesen...


Dürer postkolonial

Dürer postkolonial

Diskussionen um Sprache, Identität und Erinnerungskultur unserer kolonialen Vergangenheit bestimmen aktuell die öffentliche Diskussion. In Museen und anderen Kultureinrichtungen werden Objekte aufbewahrt, die aus kolonialen Kontexten stammen. Dass rassistische und koloniale Denkstrukturen schon sehr viel älter sind, zeigt der Beitrag am Beispiel Albrecht Dürers. | Weiterlesen...


Tastmodell des Goldhutes von Ezelsdorf/Buch

Inklusion - Museum für alle

Inklusion - Museum für alle

Museumsbesuche sollen für alle Menschen möglich sein. Wie können wir das Germanische Nationalmuseum für Menschen mit Einschränkungen ansprechender und besser zugänglich machen? | Weiterlesen...


Zukunft gemeinsam gestalten

Zukunft gemeinsam gestalten

Um den gezielten Dialog mit unserem Publikum zu suchen, haben wir im Oktober einen Aktionstag im GNM organisiert. Fragebögen, Tablets, Interviews? Nicht an diesem Tag – dafür haben wir uns etwas ganz anderes ausgedacht. | Weiterlesen …


#VW-Kolleg | 100 Jahre Galeriebau

#VW-Kolleg | 100 Jahre Galeriebau

Kulturmuseum oder Kunstmuseum oder beides? Der sogenannte Galeriebau sollte dem Museum eine konzeptionelle Neuausrichtung geben. Isabel Hauenstein blickt in die Anfänge seiner 100-jährigen Geschichte und zeigt, warum bis heute nicht nur die Objekte ihren Patz, sondern auch die Räume ihre Farbe wechselten. | Weiterlesen …


3D-Objekte in Bewegung

3D-Objekte in Bewegung

Im GNM dreht sich alles um Objekte. Jetzt stehen ausgewählte Objekte auch als 3D-Digitalisate zur Verfügung. | Weiterlesen...