Textilien, Kleidung und Schmuck

Inhalte

Mehr als 25.000 Inventarnummern mit rund 45.000, teilweise mehrteiligen Objekten bilden eine der ältesten und reichhaltigsten Sammlungen in Europa. Das Spektrum umfasst Textilien (Gewebe, Spitzen, Stickereien, Haustextilien, Tapisserien und vieles mehr) von der Spätantike bis zur Gegenwart, Kleidung sowie Accessoires des 16. bis 21. Jahrhunderts sowie volkskundliche Textilien und Trachten des gesamten deutschen Sprachraums. Angeschlossen ist eine Schmucksammlung mit Beständen vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Schwerpunkte

Besonders hervorzuheben sind die mittelalterlichen Bildteppiche, liturgische Textilien des Danziger Paramentenschatzes, sowie bürgerliche Kleidung der Frühen Neuzeit und des 18. Jahrhunderts. Weitere Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet des Schmucks des 16. und 19. Jahrhunderts.


Literatur zur Sammlung

Sammlungsleitung

Zurück zur Übersicht


Objekte der Sammlung


GNM Aktuell

Informieren Sie sich über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Themen des Germanischen Nationalmuseums. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Museum.

Aktuelle Presseinformationen