Karl Ruß, Jupiter liebkost Ganymed, 1810

Queer im Museum

Queer im Museum

Anlässlich des Christopher Street Day in Nürnberg erkunden wir ein Stück queere Geschichte und gehen dem antiken Mythos von Jupiter und Ganymed auf den Grund. Es geht darin um gleichgeschlechtliches Verlangen. | Weiterlesen...


Dürer postkolonial

Dürer postkolonial

Diskussionen um Sprache, Identität und Erinnerungskultur unserer kolonialen Vergangenheit bestimmen aktuell die öffentliche Diskussion. In Museen und anderen Kultureinrichtungen werden Objekte aufbewahrt, die aus kolonialen Kontexten stammen. Dass rassistische und koloniale Denkstrukturen schon sehr viel älter sind, zeigt der Beitrag am Beispiel Albrecht Dürers. | Weiterlesen...


Schicksal Emigration

Schicksal Emigration

Die Studioausstellung „Deutschlands Emigranten“ zeigt ausgewählte Porträts der von Stefan Moses vor wenigen Jahren rückblickend zusammengestellten Fotoserie. Die Aufnahmen sind zwischen 1949 und 1994 an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Zusammenhängen entstanden. Die Kuratorin gibt einen Einblick in Leben und Werk des Fotografen. | Weiterlesen...


#Dürer550 - Die Gemälde im GNM

#Dürer550 - Die Gemälde im GNM

Am 21. Mai 2021 wäre Albrecht Dürer 550 Jahre alt geworden. Ganz im Zeichen der Zeit feiert das GNM den runden Geburtstag des Künstlersuperstars mit einer Reihe von Onlineangeboten. In diesem Beitrag bietet Sammlungsleiter Dr. Benno Baumbauer einen kurzen Überblick über die Dürer-Gemälde im GNM. | Weiterlesen...


Inklusion - Museum für alle

Inklusion - Museum für alle

Museumsbesuche sollen für alle Menschen möglich sein. Wie können wir das Germanische Nationalmuseum für Menschen mit Einschränkungen ansprechender und besser zugänglich machen? | Weiterlesen...


Davos - die Wiege des Massentourismus

Davos - die Wiege des Massentourismus

Die geschlossenen Pisten im vergangenen Winter machten deutlich, dass das Skifahren als Wirtschaftsfaktor heute zu den Selbstverständlichkeiten des Freizeitsports zählt. Das war nicht immer so. Noch vor 127 Jahren waren die Alpenhänge im Winter unberührte, bedrohliche Kulissen. Wann begann der Hype um die „norwegischen Schneeschuhe“? | Weiterlesen...


Orakelknochen und Hologramme

Orakelknochen und Hologramme

Zwei Orakelknochen aus Taipeh gehören zu den faszinierendsten Leihgaben für die Ausstellung „Zeichen der Zukunft“. Erfahren Sie mehr über die 3.000 Jahre alten Artefakte und unsere digitalen Hilfsmittel. | Weiterlesen...


Impf-Motivation aus Metall

Impf-Motivation aus Metall

Heute dreht sich alles um die Corona-Schutzimpfung. Vor 200 Jahren ermunterte man zur Impfung gegen die Pocken erst mit Medaillen, dann wurde die Impfpflicht per Gesetz eingeführt. | Weiterlesen...


Chinesisches Neujahr

Chinesisches Neujahr

Die Ausstellung „Zeichen der Zukunft“ zeigt, welche Fragen Menschen in Ostasien und Europa zu ihrer Zukunft haben. Schwellenmomente, wie Neujahr, sind in beiden Kulturräumen Anlass, mit Ritualen Wissen über die Zukunft zu suchen. Am 12. Februar 2021 beginnt in Taiwan das Jahr des Büffels. Sinologe und Mitherausgeber des Ausstellungskataloges Prof. Dr. Michael Lackner, Uni Erlangen, sprach aus diesem Anlass mit eine der beiden Ausstellungskuratorinnen Dr. Heike Zech. | Weiterlesen...


Ausstellen zwischen Bangen und Hoffen

Ausstellen zwischen Bangen und Hoffen

Kommt der Kunsttransport aus Davos noch rechtzeitig in Nürnberg an? Wann kann die Ausstellung eröffnen? Zur Pandemie kommt zum Schluss nun auch noch der Schnee, der kurzfristig alle Pläne zunichtemacht. Ein Bericht über die Abenteuer hinter den Kulissen. | Weiterlesen …


#VW-Kolleg | Grabtextilien

#VW-Kolleg | Grabtextilien

Die Spuren der Grabtextilien in der Gewebesammlung des GNM führen nach Frankreich, Konstantinopel und Ägypten, zu mittelalterlichen Bischofsgräbern und in eine Gruft direkt unter dem GNM. Entdecken Sie mit Julia Brockmann eine weitgehend unerforschte Sammlung. | Weiterlesen …


GNM_Blog abonnieren

Jetzt abonnieren